Stadtkantorin Ruth M. Seiler reißt Zuhörer in der Süsterkirche mit Weihnachtssingen mit mehr als 300 Besuchern

Bielefeld (WB/uj/sb). Es waren so viele Besucher wie noch nie: Mehr als 300 Sängerinnen und Sänger kamen am Freitag zum vierten WESTFALEN-BLATT-Weihnachtssingen in die Süsterkirche . Stadtkantorin Ruth M. Seiler riss die Besucher von der ersten Minute an mit.

Stadtkantorin Ruth M. Seiler leitet das Weihnachtssingen in der Süsterkirche.
Stadtkantorin Ruth M. Seiler leitet das Weihnachtssingen in der Süsterkirche. Foto: Thomas F. Starke

Wieder galt es, einen Tag vor Heiligabend die Kehlen für das Singen unterm Tannenbaum oder in der Christmette zu lösen und gemeinsam in Weihnachtsstimmung zu kommen. Gesungen wurden die Lieder »Lobt Gott, ihr Christen alle gleich«, »O Bethlehem, du kleine Stadt«, »Stille Nacht, Heilige Nacht«, »Vom Himmel hoch, da komm ich her«, »Vom Himmel hoch, o Engel kommt« und »O du fröhliche«. Zum Abschluss gab es großen Applaus für Ruth M. Seiler.

Mehr lesen Sie in der WESTFALEN-BLATT-Weihnachtsausgabe, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.