Starke Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der Autobahn in Richtung Dortmund Neun Menschen auf A2 verletzt

Bielefeld (WB/mdm). Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 ist es ab dem frühen Sonntagnachmittag zu starken Verkehrsbehinderungen gekommen. Neun Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Ein Kleinbus und ein PKW sind auf der A2 kollidiert, neun Menschen wurden verletzt.
Ein Kleinbus und ein PKW sind auf der A2 kollidiert, neun Menschen wurden verletzt. Foto: Mike-Dennis Müller

Die Autobahn wurde in Richtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Ost und Bielefeld-Süd gesperrt. Auch auf der anderen Fahrbahn kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil mehrere Feuerwehrfahrzeuge dort eine Fahrspur blockierten. Der Rückstau erstreckte sich zeitweise bis nach Herford. 

Ein Kleinbus aus Litauen und ein PKW waren am frühen Nachmittag auf der Autobahn kollidiert. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher noch unklar. 

Mehr dazu lesen Sie am Montag, 5. September, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.