Philharmoniker spielen auf dem Kesselbrink 8000 Besucher bei Open-Air-Konzert

Bielefeld (WB/uj). Die Bielefelder Philharmoniker haben am Mittwochabend beim Open-Air-Konzert rund 8000 Besucher auf dem Kesselbrink verzaubert und verliehen dem ansonsten eher unwirtlichen Platz ein neues Gesicht.

Open-Air-Konzert mit den Philharmonikern auf dem Kesselbrink.
Open-Air-Konzert mit den Philharmonikern auf dem Kesselbrink. Foto: Christina Falke

Allen schlechten Prognosen zum Trotz spielte das Wetter mit. Zahlreiche Besucher waren daher mit Stühlen, Tischen und Decken zum Kesselbrink gekommen und veranstalteten während des Konzerts ein Picknick.

»Es ist schön, dass dieser Platz kulturell belebt wird«, sagte Carsten Pilz, der mit Kindern und Kollegin den Klängen der Philharmoniker lauschte. So wie Pilz hatten viele Gäste des kostenlosen Konzerts Snacks und Getränke vor sich ausgebreitet.

Derweil spielte das philharmonische Orchester unter der Leitung von Pawel Poplawski symphonische Filmmusik.

Mehr über das Konzert lesen Sie am Donnerstag, 14. Juli, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.