Bielefelder Student wird in der Wohnung einer jungen Frau eingeschlossen und twittert darüber »Wann kommst Du wieder?«

Bielefeld (WB/mdm). Ein Bielefelder Student sorgt derzeit bundesweit für Aufsehen. Als er nach der ungeplanten Übernachtung bei einer jungen Frau bemerkt, dass diese ihn aus Versehen in der Wohnung eingeschlossen hat, twittert er am Montagmorgen einfach darüber.

Der Bielefelder Student (24) nennt sich »Tom Kraftwerk«. Am Mittwochmorgen war er zu Gast im Sat 1-Frühstücksfernsehen.
Der Bielefelder Student (24) nennt sich »Tom Kraftwerk«. Am Mittwochmorgen war er zu Gast im Sat 1-Frühstücksfernsehen. Foto: Screenshot/Sat.1

Seine pointierten Beiträge als »Tom Kraftwerk« in dem sozialen Netzwerk kommen überaus gut an. Gleich sein erster Tweet gefällt mehr als 3500 Nutzern, mehr als 670 teilen ihn: »Liebe Damen, wenn ihr Männerbesuch habt und morgens früh die Wohnung verlasst, schließt bitte nicht die Haustür ab. Grüße, ein Gefangener.«

»Fast zwei Stunden lang war ich tatsächlich in ihrer Altbauwohnung eingeschlossen«, erklärt der 24-Jährige dem WESTFALEN-BLATT auf Anfrage. Als die Altbau-Tür stabiler ist als gedacht und auch das Fenster mit sieben Metern bis zum Bordstein als Ausgang keine Option darstellt, beschäftigt er sich irgendwie. »Ich habe mich an die MTV-Sendung erinnert, in der man die Zimmer potentieller Dates durchsucht.« Gitarre: ein »Pluspunkt«; Bücher von Jane Austin und Nicholas Sparks: »durchwachsen«. Kein Nutella und keine Kaffeemaschine in der Küche: »Eine Hochzeit ist damit schon mal ausgeschlossen.« 

Mit den Tweets aus der Bielefelder Wohnung hat Student Tom mittlerweile nicht nur im Netz viel Resonanz bekommen. Auch Fernsehen und Radio reißen sich um die außergewöhnliche Geschichte. »Zuerst war die Redaktion von Taff bei mir, die leider einen sehr boulevardesken Beitrag daraus gemacht haben«, erzählt er. »Am Mittwochmorgen war ich dann kurzfristig  beim Sat 1-Frühstücksfernsehen in Berlin

Als die junge Frau nach Stunden endlich wieder da ist und die Tür aufschließt, hat sie sogar Kaffee für den Masterstudenten dabei. »Über Hochzeitspläne halte ich Euch auf dem Laufenden«, twittert er abschließend. Gekannt habe er die Studentin übrigens schon, bevor er sie am Vorabend bei Freunden wiedertraf, erklärt er. Mehr will »Tom Kraftwerk« aber lieber nicht verraten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.