30-Jähriger beschädigt nach Auffahrunfall auch noch Kundenfahrzeuge eines Autohauses Zwei Autofahrer bei Unfall verletzt

Bielefeld (WB). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Eckendorfer Straße sind am Donnerstagnachmittag zwei Autofahrer leicht verletzt worden.

Der Unfall passierte an der Eckendorfer Straße in Bielefeld.
Der Unfall passierte an der Eckendorfer Straße in Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Gegen 16.30 Uhr war ein 30-jähriger Seat-Fahrer aus Bielefeld auf der Eckendorfer Straße in Richtung Ostring unterwegs. Vor der Einmündung An der Pottenau fuhr er laut Polizei auf den vor ihm fahrenden Wagen eines 26-Jährigen aus Bad Salzuflen auf.

Der 30-Jährige überfuhr dann eine Verkehrsinsel und kam vor der Mauer des dortigen Autohauses zum Stillstand. Durch die Kollision mit der Mauer wurden drei Kundenfahrzeuge des Autohauses beschädigt.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ergab die Überprüfung des unfallverursachenden Fahrers den Verdacht der eingeschränkten Fahrtüchtigkeit; ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs- und Beweissicherungsmaßnahmen wurde die Eckendorfer Straße in beiden Richtungen von der Polizei gesperrt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.