Entwässerungsrinnen zwischen Bielefeld und Hamm werden ersetzt Verkehrsbehinderungen auf der A2

Bielefeld (WB). Autofahrer müssen sich von Dienstag, 12. April, bis zum Jahresende auf Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 2 zwischen Bielefeld und Hamm einstellen.

Auf der A2 müssen sich Autofahrer auf Staus einstellen.
Auf der A2 müssen sich Autofahrer auf Staus einstellen. Foto: dpa

Wie Straßen.NRW mitteilte, kommt es zwischen den Anschlussstellen Hamm und Bielefeld in beiden Fahrtrichtungen zu mehreren etwa zweiwöchigen Verkehrsbehinderungen.

Der Grund dafür sind Bauarbeiten, bei denen die in der Fahrbahndecke liegenden Entwässerungsrinnen aus Beton durch sogenannten Drainasphalt ersetzt werden. Insgesamt sind auf der A2 17 Stellen betroffen. Die Arbeiten sind nur bei gutem Wetter möglich.

Die einzelnen Maßnahmen bestehen aus zweiwöchigen stationären Baustellen, an denen der Verkehr in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt wird.

Kommentare

na ja

Straßen NRW OH JE!!, wenn die was planen und machen, das klappt nie. Aber egal, es sind Beamte und die wissen eben nicht was arbeiten, Planen und Geld bedeutet. Denn die einzigen Beamten die wissen was Arbeit heißt sind Polizei/und Feuerwehr. Deshalb sollte man das ganze Beamtentum abschaffen, sogar die Richter und Staatsanwälte.

Technisch notwendig?

Ist der Austausch denn technisch notwendig, oder hat da mal wieder ein Bauunternehmer einen Wunschzettel geschrieben?

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.