30.000 Euro Schaden, weil Bielefelder ein Stauende übersah Auffahrunfall vor der Baustelle

Bielefeld (WB). Für Verkehrsbehinderungen auf dem Ostwestfalendamm hat am Donnerstagnachmittag ein Unfall vor der Baustelle gesorgt. 

30.000 Euro Schaden sind bei dem Unfall entstanden.
30.000 Euro Schaden sind bei dem Unfall entstanden. Foto: Guido Vogels

Weil sich dort der Verkehr auf eine Spur verengt, hatte sich der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen gestaut. Der 80 Jahre alte Fahrer eines Mercedes aus Bielefeld bemerkte den Stau zu spät und fuhr laut Polizei fast ungebremst auf das Auto eines 39-jährigen Bielefelders auf.

Beide Fahrer wurden mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, der Ostwestfalendamm wurde während der Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt nach ersten Polizeiangaben rund 30.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.