Weiter keine Spur von 22-Jähriger Studentin seit drei Wochen vermisst

Bielefeld (WB/sb). Von der mittlerweile seit drei Wochen vermissten kamerunischen Studentin fehlt weiter jede Spur. »Auch über Ostern hat es keine neuen Hinweise gegeben«, sagte Polizeisprecherin Sonja Rehmert auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Sie betonte aber auch, dass es bislang keine Hinweise auf ein Kapitalverbrechen gebe. Warum die aus Kamerun stammende 22-Jährige vor drei Wochen plötzlich verschwand und Handy, Portemonnaie sowie Schlüssel in ihrer Wohnung zurückließ, bleibt also weiter rätselhaft.

 Wie berichtet, ist die Studentin etwa 1,63 Meter groß und zierlich. Sie wiegt weniger als 50 Kilo, ist dunkelhäutig und hat kurze, schwarze Haare. Manchmal trägt die 22-Jährige eine Brille. Zur Kleidung der Frau, die zuletzt auf der Marktstraße zwischen Niederwall und August-Bebel-Straße gesehen wurde, ist nichts bekannt. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.