Jöllenbecker Straße: Keine Verletzten – Kräne im Einsatz Bus rutscht in den Graben

Bielefeld (WB/sb). Ein Bus ist am Donnerstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache in Jöllenbeck von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten. Zwei Kräne haben den Bus am Nachmittag aus dem Graben gezogen.

In der Nähe der Einmündung Hemighold kam der Bus von der Jöllenbecker Straße ab.
In der Nähe der Einmündung Hemighold kam der Bus von der Jöllenbecker Straße ab. Foto: Bernhard Pierel

Die Kräne sind im Einsatz und diie »Jöllenbecker« ist dicht. Foto: Christina Falke

Der 38 Jahre alte Fahrer des Spenger Busunternehmens Redecker war auf der Spenger Straße in Richtung Spenge unterwegs. Es waren keine Fahrgäste im Bus.

In der Nähe der Einmündung Hemighold kam der Bus dann in einer Kurve gegen 9.20 Uhr von der Straße ab.

Während des Kraneinsatzes wurde die Jöllenbecker Straße gesperrt.

Der Bus steht wieder auf der Straße. Foto: Christina Falke

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.