Geplante Eigenverwaltung ist vom Tisch Hymmen ist insolvent

Bielefeld (WB/ef). Die finanziellen Schwierigkeiten beim Maschinen- und Anlagenbauer Hymmen sind offenbar doch größer: Gestern hat das  Bielefelder Unternehmen beim Amtsgericht Bielefeld die Insolvenz beantragt.

In Halle baut Hyymen derzeit im Gewerbegebeit Ravenna Park.
In Halle baut Hyymen derzeit im Gewerbegebeit Ravenna Park. Foto: Stefan Küppers

Die zunächst  geplante Eigenverwaltung ist vom Tisch. »Nach intensiven und konstruktiven Gesprächen mit den finanzierenden Instituten kam man einvernehmlich zu dem Ergebnis, dass die Sanierung im Rahmen eines Regelinsolvenzverfahrens aufgrund der äußerst komplexen Finanzierungsstruktur eines Anlagenbauers die bessere Alternative darstellt«, begründete Hymmen  den Schritt.

Das  Amtsgericht bestellte die Seniorpartnerin des Insolvenzverwalterbüros Görg, Dr. Anja Commandeur, zur vorläufigen Insolvenzverwalterin. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sanierung  seien aufgrund der guten Auftragslage und der langjährigen Geschäftsbeziehungen zu zahlreichen wichtigen Kunden als vielversprechend zu bezeichnen.  

Löhne und Gehälter der gut 300 Mitarbeiter sind über das Insolvenzausfallgeld gesichert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.