Mitarbeiterin wird bei Unfall an der Elbeallee leicht verletzt Auto rast rückwärts in Apotheke

Bielefeld-Sennestadt (WB/peb). Mit seinem Geländewagen ist am Donnerstagabend ein Autofahrer (53) in eine Apotheke an der Elbeallee gefahren. Dabei wurde eine Mitarbeiterin leicht verletzt.

Der Geländewagen durchbrach das Schaufenster der Apotheke.
Der Geländewagen durchbrach das Schaufenster der Apotheke. Foto: Peter Bollig

Das Fahrzeug war kurz nach 17.30 Uhr im Rückwärtsgang quer über die Elbeallee geschossen, verfehlte knapp ein Buswartehäuschen, bevor er die Panzerglasscheibe der Apotheke am Markt durchbrach. Im Verkaufsraum kam er kurz vor dem Tresen zum Stehen.

Nach Angaben der Polizei wollte der Autofahrer eigentlich rückwärts die Auffahrt des Grundstücks verlassen, das der Apotheke gegenüberliegt. Dabei sei er mit dem Fuß vom Bremspedal abgerutscht und aufs Gas geraten. 

Lesen Sie mehr am Freitag im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Der Geländewagen vor der Apotheke: Der Fahrer und die Beifahrerin blieben unverletzt. Foto: Peter Bollig

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.