Konzerte am 3. und 6. Januar in Senne und Sennestadt Mit den Philharmonikern ins neue Jahr

Bielefeld (WB/peb). Musikalisch kann der Bielefelder Süden  furios das neue Jahr begrüßen: Die Bielefelder Philharmoniker spielen Anfang Januar wieder in den Stadtbezirken Senne und Sennestadt.

Symbolisch haben (von links) Bezirksamtsleiter Eberhard Grabe, Reinhard Brosig (Sennestadtverein), Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic, Friedrich Thoben   (Kulturkreis Senne) und Orchester-Geschäftsführer Martin Beyer schon einmal aufs neue Jahr und die Neujahrskonzerte angestoßen.
Symbolisch haben (von links) Bezirksamtsleiter Eberhard Grabe, Reinhard Brosig (Sennestadtverein), Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic, Friedrich Thoben (Kulturkreis Senne) und Orchester-Geschäftsführer Martin Beyer schon einmal aufs neue Jahr und die Neujahrskonzerte angestoßen. Foto: Peter Bollig

Das Konzert in Senne findet statt am Sonntag, 3. Januar, 19 Uhr im Schulzentrum an der Klashofstraße. Karten dafür gibt es im Senner Bezirksamt. In Sennestadt spielen die Philharmoniker am Mittwoch, 6. Januar, 19 Uhr, in der Ehrenberg-Schule. Der Vorverkauf läuft über das Bezirksamt Sennestadt sowie die Buchhandlungen Kutzner und Mindt. Eintrittskarten für beide Konzerte gibt es von diesem Montag an; sie kosten zwischen 15 und 18 Euro. Schüler und Studenten zahlen 11 Euro.

Lesen Sie mehr in der Wochenendausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.