20-Jähriger schwer verletzt – Täter flüchtete Messerattacke in der Innenstadt

Bielefeld (WB). Bei einem Streit in der Bielefelder Altstadt-Fußgängerzone ist am Samstag gegen 17.55 Uhr ein 20-Jähriger durch eine Messerattacke schwer verletzt worden.

Foto: Symbolfoto

Zunächst war es nach Angaben der polizei an der Niedernstraße zu einem Wortgefecht zwischen den zwei beteiligten Männern gekommen. Der spätere Täter soll zuvor die Freundin des Opfers angerempelt haben.

Während des Wortgefechtes holte der Täter plötzlich ein Messer hervor und verletzte sein Gegenüber mit mehreren Stichen am Rücken und am Arm. Der Täter flüchtete anschließend  unerkannt in Richtung Süsterplatz.

Das 20-jährige Opfer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Täter soll nach Zeugenaussagen 30 bis 40 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er sei nach Anganen der Zeugen ein südländischer Typ, habe dunkle, schulterlange Haare, die er zum Zopf gebunden getragen habe. Zur Tatzeit war er mit einem grünen Pullover oder einer grünen Jacke bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0521/5450 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.