Städte mit Erstaufnahmeeinrichtungen von der Verteilung von Flüchtlingen aus Ungarn ausgenommen Kein Sonderzug nach Bielefeld

Bielefeld (WB/MiS). Die Stadt Bielefeld weist darauf hin, dass an diesem Sonntag keine Flüchtlinge in einem Sonderzug am Bielefelder Hauptbahnhof erwartet werden.

Vor allem in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter werde immer wieder angefragt, wann Flüchtlinge ankommen und wie sie willkommen geheißen werden könnten. "Die Landesregierung hat aber entschieden, dass Städte mit Erstaufnahmeeinrichtungen wie Bielefeld von der Verteilung von Flüchtlingen aus Ungarn zunächst ausgenommen werden", sagte Stadtsprecherin Gisela Bockermann am Sonntag.

Die Menschen sollen auf andere Notunterkünfte verteilt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.