500 Menschen demonstrieren friedlich gegen türkische Militäreinsätze Protestzug durch die Innenstadt

Bielefeld (WB). Etwa 500 Menschen haben am Samstag an einer Demonstration in der Bielefelder Innenstadt teilgenommen, zu der das »Bündnis der demokratischen Kräfte OWL« aufgerufen hatte.

In der Bielefelder Innenstadt haben am Samstag etwa 500 Menschen gegen die Einsätze des türkischen Militärs demonstriert.
In der Bielefelder Innenstadt haben am Samstag etwa 500 Menschen gegen die Einsätze des türkischen Militärs demonstriert. Foto: Thomas F. Starke

Die Teilnehmer protestierten friedlich gegen die Einsätze des türkischen Militärs gegen die Stellungen der kurdischen Arbeiterpartei PKK und die Inhaftierung von alevitischen und kurdischen Aktivisten.

Vom Jahnplatz aus zogen die Demonstranten über die Niedernstraße bis zum Alten Markt. Von dort aus ging es über Rathausstraße, Niederwall, Herforder Straße, Feilenstraße und Bahnhofstraße zurück zum Jahnplatz. Der Marsch wurde unterbrochen von Kundgebungen, unter anderem an der Altstädter Nicolaikirche.

Die Demonstranten fordern von der deutschen Bundesregierung, die türkische Regierung nicht zu unterstützen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.