Polizei sucht Messermann Überfall auf italienisches Restaurant

Bielefeld (WB/hz). Ein unbekannter Räuber hat am frühen Samstag beim Überfall auf ein italienisches Schnellrestaurant an der Ecke Niederwall/Rathausstraße/Renteistraße einen Mitarbeiter leicht verletzt und die Tageseinnahmen erbeutet.

Von Jens Heinze
Nach dem Überfall auf ein italienisches Restaurant sucht die Polizei nach dem Täter.
Nach dem Überfall auf ein italienisches Restaurant sucht die Polizei nach dem Täter.

Dann flüchtete der mit einem Messer bewaffnete Mann. Eine Kriposprecherin bestätigte auf Anfrage, dass  sich der Überfall am Samstag gegen 2 Uhr eine Stunde nach offiziellem Geschäftsschluss des Restaurants ereignet habe.

Der mit einem Schal und einem Kapuzenjacke  maskierte Kriminelle habe in einem Büro einen Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und Geld erpresst. Über die Höhe der Beute wollte die Kriposprecherin keine Angaben machen. Sie sagte auch nichts dazu, wie der Räuber nach Geschäftsschluss in das Restaurant gelangt war oder ob er sich bereits vorher in den Räumen versteckt hatte. Die Fluchtrichtung des Täters blieb zunächst unbekannt.

Täterbeschreibung: Der etwa 25 Jahre alte Messermann soll mit einer blauen Jogginghose und einer lilafarbenen Kapuzenjacke bekleidet gewesen sein. Die Figur wird von Zeugen als schmächtig beschrieben. Der etwa 1,75 Meter große Kriminelle hatte sich einen Schal vor das Gesicht gewickelt und die Kapuze über den Kopf gezogen. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 entgegen unter der Telefonnummer 0521/5450.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.