Das denkmalgeschützte Gebäude wird ein Kunstmuseum Goldbeck-Stiftung kauft die Kammer-Villa

Bielefeld (WB). Diese Nachricht am Freitagabend überraschte: Die Goldbeck-Stiftung kauft die Villa Weber, Sitz der Handwerkskammer OWL in Bielefeld. Das teilte deren Hauptgeschäftsführer Michael Heesing mit.

Die historische Kammervilla ist denkmalgeschützt.
Die historische Kammervilla ist denkmalgeschützt. Foto: Thomas F. Starke

Zuvor war der Radiologe Dr. Agron Lumiani als Käufer gehandelt worden. Er habe sein Angebot zurückgezogen.

Noch am Donnerstag äußerte sich Kunsthallen-Direktor Dr. Friedrich Meschede mit der Forderung, dass die Villa öffentlich bleiben muss.

Die Goldbeck-Stifung stelle das denkmalgeschützte Gebäude dem » Freundeskreis Stenner « für die Galerie der klassischen Moderne und zur Präsentation der »Sammlung Bunte« zur Verfügung. Dies gaben Stifter Ortwin Goldbeck und die Präsidentin der Handwerkskammer Lena Strothmann am Freitag bekannt.

Die Handwerkskammer verlässt die Villa von August an, sie wird am 1. Oktober der Stiftung übergeben. Der neue »Campus Handwerk« wird im Oktober eingeweiht.

Lesen Sie mehr in der Wochenendausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.