Frau (23) mit drei kleinen Kindern an Bord kommt von der Fahrbahn ab Mercedes rast in den Wald

Bielefeld (WB). Förmlich in den Wald katapultiert hat sich eine Mercedes-Fahrerin am Montagnachmittag auf einer abschüssigen Straße in Bielefeld. Die Frau (23) und drei Kinder im Alter von vier, sieben und acht Jahren kamen dabei mit leichten Blessuren davon.

Von Peter Bollig
Etwa 50 Meter von der Straße entfernt kommt der Mercedes am bewaldeten Hang an einem Baum zum Stehen.
Etwa 50 Meter von der Straße entfernt kommt der Mercedes am bewaldeten Hang an einem Baum zum Stehen. Foto: Peter Bollig

Um 16.23 Uhr überquerte die Bielefelderin die Kuppe des Teutoburger Waldes auf der Osningstraße, als sie auf dem abschüssigen Straßenstück aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam – ausgerechnet an einem kurzen Straßenabschnitt, an dem sich auf wenigen Metern keine Leitplanke befindet.

Nach Angaben der Polizei schoss der Mercedes den bewaldeten Abhang hinunter, touchierte dabei mehrere Bäume und überschlug sich. An einem Baum, etwa 50 Meter von der Straße entfernt, blieb das Fahrzeugwrack schließlich auf der Seite liegen.

Die Frau, das vierjährige Mädchen und die beiden Jungen konnten das Auto offenbar ohne Hilfe verlassen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sprach allerdings von  »augenscheinlich nur Schürfwunden«, die die Insassen davongetragen haben. Die Osningstraße blieb während der Bergungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.