Kanalarbeiten am Ehlentruper Weg waren ihm zu laut Mann bedroht Bauarbeiter mit Waffe

Bielefeld (WB). Kanalarbeiten können laut werden, das stört besonders nachts. Für einen Mann aus Sieker ist das in der Nacht zu Donnerstag offenbar Grund genug gewesen, einen Bauarbeiter mit seiner Waffe zu bedrohen.

Gegen 00.15 Uhr wurde der Polizei eine Bedrohung mit Schusswaffe am Ehlentruper Weg mitgeteilt. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 30-jährigen Bauarbeiter. Dieser gab an, gegen Mitternacht von einem etwa 20 - 30 Jahre alten Mann zunächst verbal aufgefordert worden zu sein, die Kanalbauarbeiten am Ehlentruper Weg/ Harrogate Allee einzustellen, da sie zu laut seien. Um  00:15 Uhr erschien der Mann dann erneut. Jetzt bedrohte er den auf einem Lkw stehen Bauarbeiter mit einer Schusswaffe. Der Bauarbeiter solle sie Arbeiten endlich einstellen. Dieser flüchtete in seinen Lkw und informierte die Polizei.

Der Mann mit der Waffe verschwandt indes in Richtung Oldentruper Straße. Eine Fahndung nach ihm verlief negativ. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, kurze, blonde Haare, dunkele Bekleidung. Um Hinweise bittet die Polizei, Kriminalkommissariat 14, an Telefon 0521/5450.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.