Veranstaltung am Samstag ist bereits ausverkauft – Restplätze für den Freitag Oktoberfestkarten sind begehrt

Bielefeld (St). Fast vier Stunden Wartezeit haben Hartgesottene in Kauf genommen, um an Karten für das Oktoberfest in der Seidenstickerhalle zu kommen.

Elena Werner (links) und Lenja (10) haben vier Stunden lang auf die Öffnung der Tourist-Information gewartet.
Elena Werner (links) und Lenja (10) haben vier Stunden lang auf die Öffnung der Tourist-Information gewartet. Foto: Hans-Werner Büscher

 Gestern begann der Vorverkauf für das zweitägige Spektakel. Vor der Touristinformation am Niederwall hatte sich am Morgen eine lange Schlange gebildet.

 »Wir stehen jedes Jahr hier. Man trifft sich und man kennt sich«, sagt Stefan Wöhrmann, einer der ersten in der Schlange. Jedes Jahr geht er mit Freunden zum Oktober-Gaudi in die Seidensticker Halle – Stammgäste, wie viele in der Schlange. Mit Decken und heißen Getränken wird der morgendlichen April-Kälte getrotzt. Wöhrmann: »Und auf dem Markt vor dem Rathaus kann man sich Brötchen holen – optimale Voraussetzungen.«

 7000 Karten gab es für die beiden Veranstaltungen am Freitag und Samstag, 16. und 17. Oktober (Beginn jeweils um 18 Uhr). Gestern wurde bereits der Großteil abgesetzt. Die Samstagsveranstaltung ist ausverkauft, für den Freitag gibt es heute noch Restkarten.

 Restkarten sind auch noch für die dritten Bielefelder Frühlingswiesen erhältlich, die am 11. April ebenfalls in der Seidenstickerhalle stattfinden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.