43-Jähriger leicht verletzt Schüsse aus Schreckschusswaffe

Bielefeld (WB). Mit mehreren Schüssen aus einer Schreckschusswaffe ist am Sonntagnachmittag ein 43-jähriger Mann in der Innenstadt leicht verletzt worden.

Ein 43-Jähriger wurde durch die Schüsse leicht verletzt.
Ein 43-Jähriger wurde durch die Schüsse leicht verletzt.

Zeugen hatten gegen 14.45 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem vor einem Restaurant an der Ecke Karl-Eilers-Straße/Friedenstraße die Schüsse gefallen waren. Laut Polizei hatte der Täter dabei bewusst auf das Gesicht des 43-Jährigen gezielt. Die Verletzungen, die dieser dabei erlitt, mussten nach Polizeiangaben jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Der mutmaßliche Schütze war anschließend in einem Porsche Cayenne geflüchtet, konnte aber bei der sofort eingeleiteten Fahndung kurz darauf festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 29-Jährigen. Dieser hatte ebenfalls leichte Verletzungen im Gesicht. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.