WESTFALEN-BLATT-Leser wählen zudem Brackwede, Senne und Ubbedissen Sennestadt soll in die Wilsberg-Krimis

Bielefeld (WB). Die WESTFALEN-BLATT-Leser haben entschieden: Die Bielefelder Stadtteile Sennestadt, Brackwede, Senne und Ubbedissen werden in die nächsten Folgen des ZDF-Erfolgskrimis Wilsberg eingebaut. Die Episoden, die in diesem Jahr in Münster gedreht werden, sollen frühestens im Dezember ausgestrahlt werden.

Von Stefan Biestmann
Jetzt erobern die Stadtteile die Wilsberg-Krimis: Sennestadt, Brackwede, Senne und Ubbedissen werden auf Wunsch der WESTFALEN-BLATT-Leser in den nächsten Folgen erwähnt. Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ist zufrieden mit der Wahl.
Jetzt erobern die Stadtteile die Wilsberg-Krimis: Sennestadt, Brackwede, Senne und Ubbedissen werden auf Wunsch der WESTFALEN-BLATT-Leser in den nächsten Folgen erwähnt. Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ist zufrieden mit der Wahl. Foto: Büscher (4), ZDF (1); Montage: Starke

Hunderte Leser gaben ihre Stimme bei der gemeinsamen Aktion von ZDF und WESTFALEN-BLATT ab – per E-Mail, Postkarte oder bei Facebook. Am Ende lag Sennestadt mit deutlichem Abstand vorn. Mit Brackwede (2.) und Senne (3.) qualifizierten sich zwei weitere Süd-Stadtbezirke für die Krimis. Den vierten und damit letzten Startplatz sicherte sich Ubbedissen.

»Wir sind von der Resonanz auf die Aktion überwältigt«, berichtet Martin Neumann (ZDF). Der aus Bielefeld stammende Redakteur baut in jede Folge einen humorvollen Bezug zu seiner Heimatstadt ein. In den bisherigen 46 Wilsberg-Folgen seien erst zwei Stadtbezirke erwähnt worden. Ausgerechnet Sennestadt wurde bereits im Januar 2014 in der Folge »Nackt im Netz« genannt. Damals spielte ein Computerserver in Sennestadt eine Rolle. Zuletzt war in der im Januar 2015 gezeigten Episode »Kein Weg zurück« die Rede von einer fiktiven Tapas-Bar in Schildesche. Die Folge avancierte mit 7,35 Millionen TV-Zuschauern zur erfolgreichsten aller Zeiten. Am Samstag, 14. Februar, um 20.15 Uhr strahlt das ZDF die nächste Episode »Russisches Roulette« aus.

»Jetzt werden wir in den Drehbüchern für die neuen Folgen die von den WESTFALEN-BLATT-Lesern gewählten Stadtteile berücksichtigen. Die große Resonanz gibt uns den Ansporn, besonders originell zu sein«, sagt Neumann. Allerdings verrät er noch nicht, welcher der Stadtteile in der 50. Episode – der Jubiläumsfolge – eine Rolle spielen wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.