Zugriff in der Innenstadt Einsatzkommando nimmt mutmaßlichen Räuber fest

Bielefeld (WB). Spektakulärer Polizeieinsatz in der Bielefelder Innenstadt: Am Donnerstagmittag hat ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) der Polizei Hannover an der Körnerstraße drei Männer überwältigt und festgenommen.

Von Hendrik Uffmann
In diesem Renault saßen die drei Männer, als der Polizeizugriff erfolgte.
In diesem Renault saßen die drei Männer, als der Polizeizugriff erfolgte. Foto: Hendrik Uffmann

Kurz vor 13 Uhr erfolgte der Zugriff. Nur wenige Meter vor der Ecke Körnerstraße/Niederwall bremsten abrupt mehrere zivile Einsatzfahrzeuge, maskierte Beamte sprangen aus den Autos und zerrten drei Männer aus einem Renault mit Hannoveraner Kennzeichen, der auf dem Parkstreifen an der Körnerstraße stand. Die Polizisten fixierten die Männer auf dem Boden und legten ihnen Handfesseln an. Sie wurden noch vor Ort ebenso durchsucht wie ihr Auto.

Einer der Festgenommenen sei wegen schweren bewaffneten Raubüberfalls und schweren gemeinschaftlichen Diebstahls per Haftbefehl gesucht worde, erklärte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft in Hannover. Am 6. Januar soll der Gesuchte demnach zusammen mit zwei Mittätern einen Kiosk in Hannover überfallen haben.

Mehr lesen Sie im Bielefelder Lokalteil der WESTFALEN-BLATT-Freitagsausgabe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.