Fußgänger (16) aus Leopoldshöhe wird nachts auf B66n von Auto erfasst Jugendlicher stirbt bei Verkehrsunfall

Bielefeld (WB/HHS). Ein 16-Jähriger aus Leopoldshöhe ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der B66n in Bielefeld ums Leben gekommen. Der junge Mann ist offenbar von einem Pkw erfasst worden.

Polizeibeamte sichern Spuren auf der B66n in Bielefeld.
Polizeibeamte sichern Spuren auf der B66n in Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Nach Polizeiangaben war der Fußgänger um 1.28 Uhr vermutlich stadteinwärts unterwegs. Zeitgleich steuerte ein 23-Jähriger aus Oerlinghausen einen schwarzen Audi A6 mit Anhänger ebenfalls in Richtung Stadtzentrum. Der Autofahrer gibt an, plötzlich das Gefühl gehabt zu haben, etwas touchiert und überfahren zu haben. Er sei sofort angehalten und habe die Polizei informiert. Nach Eintreffen der Rettungskräfte konnte nur noch der Tod des 16-Jährigen festgestellt werden.

Die Polizei zog einen Sachverständigen zur Rekonstruktion des Unfalls hinzu. Die Ermittlungen dauerten in den frühen Morgenstunden noch an

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.