Fettablagerungen entzünden sich Grill-Abzug fängt Feuer

Bielefeld (WB). Ein Brand in der Abzugsanlage des Tuna-Grill-Restaurants hat am Montagabend einen Feuerwehreinsatz an der Brackweder Hauptstraße ausgelöst. Dort hatten sich gegen 17.35 Uhr Fettablagerungen entzündet.

Von Peter Bollig
In der Abzugsanlage des Tuna-Grill-Restaurants an der Hauptstraße sind am Montagabend Fettablagerungen in Brand geraten.
In der Abzugsanlage des Tuna-Grill-Restaurants an der Hauptstraße sind am Montagabend Fettablagerungen in Brand geraten. Foto: Peter Bollig

»Als wir eintrafen, schlugen Flammen aus dem Abzugsrohr«, schilderte Einsatzleiter Heinz Hermann Wehmhöhner die Lage. Von einer Drehleiter aus löschten die Feuerwehrleute, die aus der Hauptwache und der Wache Süd der Berufsfeuerwehr sowie der Löschabteilung Brackwede der Freiwilligen Feuerwehr angerückt waren, die brennende Anlage, die an der Außenwand des Nachbargebäudes befestigt ist.

Das Restaurant an der Hauptstraße 187 selbst war von dem Feuer nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, Menschen wurden nicht verletzt. Vorsichtshalber wurden das Lokal und auch das angrenzende Wohngebäude von den Einsatzkräften evakuiert. Die Polizei sperrte die Hauptstraße für den Verkehr bis etwa 18.30 Uhr. Um Einsatzkräfte und Passanten nicht zu gefährden, ließ die Feuerwehr den Strom in der Oberleitung der Stadtbahn abschalten, in deren Bereich die Drehleiter positioniert war. Auf der Strecke der Stadtbahnlinie 1 kam es entsprechend zu Verzögerungen.

Den Brand hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle, auch das Wohnhaus konnte nach etwa einer halben Stunde wieder betreten werden. Die Feuerwehr baute Teile der Abzugsanlage ab, um an die Flammen zu gelangen. Einsatzleiter Heinz Hermann Wehmhöhner schätzte den entstandenen Schaden auf etwa 4000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.