Verwirrter Mann hatte ein Lager in der Wohnung 200 Kilogramm Chemikalien abtransportiert

Bielefeld (WB/sb). Die Analyse der Chemikalien, die ein Verwirrter in seiner Wohnung am Schildhof gelagert hatte, dauert noch an.

Die Polizei an der Wohnung am Schildhof, wo die Chemikalien lagerten.
Die Polizei an der Wohnung am Schildhof, wo die Chemikalien lagerten. Foto: Hans-Werner Büscher

»Wir rechnen damit, dass frühestens in der kommenden Woche ein Ergebnis des Landeskriminalamtes vorliegt«, sagt Polizeisprecher Michael Kötter. Die Feuerwehr habe mittlerweile 200 Kilogramm Chemikalien abtransportiert. »Es sind flüssige und pulverförmige Substanzen«, führt Kötter aus.

Wie berichtet, war der Polizei am 27. Dezember der 36-jährige verwirrte Mann in Gadderbaum aufgefallen, der in einem Stoffbeutel Chemikalien transportierte . Der Mann wurde in eine Klinik zwangseingewiesen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.