Sänger und Ex-Dschungelkönig unterstützt Benefizaktion »Eine Tanne für Tansania« Ross Antony besucht OWL

Bielefeld (WB). Gutes tun und wenig darüber reden – so lässt sich Ross Antonys langjähriges Engagement für den Verein »Good Hope Centre« beschreiben. Gestern hat der 40-jährige Sänger als Stargast die vorweihnachtliche Benefizaktion des Haller Vereins in Bielefeld unterstützt.

Von Diana Schwindt
Mit dem Verkauf von signierten Kugeln und Tannen haben Sänger Ross Antony (rechts) und sein Lebenspartner Paul Reeves (links) Geld für Kinder in Tansania gesammelt. Peter Schulte, Vorsitzender des Haller Vereins »Good Hope Centre«, hat die Aktion organisiert.
Mit dem Verkauf von signierten Kugeln und Tannen haben Sänger Ross Antony (rechts) und sein Lebenspartner Paul Reeves (links) Geld für Kinder in Tansania gesammelt. Peter Schulte, Vorsitzender des Haller Vereins »Good Hope Centre«, hat die Aktion organisiert. Foto: Hans-Werner Büscher

Die Handys der gut 500 Fans sind längst gezückt, als der Entertainer und sein Lebenspartner Paul Reeves den Hof der Reitsport-anlage in Bielefeld-Jöllenbeck betreten. »Können wir bitte ein gemeinsames Foto machen?«, fragen die überwiegend weiblichen Fans den Sänger, der als Mitglied der Castingband »Bro'Sis« bekannt geworden ist. Prompt nimmt er jede von ihnen in den Arm und wartet, bis das Foto im Kasten ist. Auch Laura Hengemühle (17) und ihre Schwester Sarah (15) aus Bielefeld fangen den Sänger für ein Foto ab: »Ich finde ihn richtig cool«, sagt Laura, die den Entertainer auch aus dem RTL-»Dschungelcamp« kennt. »Er hat immer gute Laune und ist sehr sympathisch«, sagt sie. Dass der Sänger sich regelmäßig für gute Zwecke engagiert, wusste sie bislang nicht.

»Mir liegen Projekte am Herzen, bei denen ich weiß, dass jeder Cent bei den Bedürftigen ankommt«, erklärt Ross Antony. »Good Hope Centre« zähle zu den Vereinen, die genau solche Projekte ins Leben riefen. Deshalb habe er auch bereits viermal am Golf-Cup des Haller Vereins teilgenommen. Die Weihnachtsspendenaktion »Eine Tanne für Tansania«, die von den beiden Vorsitzenden Peter Schulte und Frank Maser vor wenigen Wochen ins Leben gerufen worden war, hält Antony ebenfalls für eine gute Sache.

Hilfe für Kinder in Tansania

»Die vorweihnachtliche Aktion kommt nicht nur den bedürftigen Kindern in Tansania zugute, sie bringt auch die Menschen vor Ort zusammen.« Mit dem Kauf eines Weihnachtsbaumes unterstützen die Besucher der Veranstaltung auf der Reitanlage ein Wohn-, Schul- und Ausbildungszentrum für Kinder und Waisen im ostafrikanischen Tansania. Ross Antony und Opernsänger Paul Reeves sind Paten des Projektes. Martin Sonntag, Inhaber der Reitanlage, hatte dem Verein für die Aktion 500 Bäume zur Verfügung gestellt. 150 wurden verkauft. »Es ist zunächst ein Testlauf«, sagt Sonntag. »Der Andrang lässt darauf schließen, dass wir nächstes Jahr in die zweite Runde gehen. Vielleicht wieder mit Ross Antony als Stargast«, ergänzt Sonntag. Insgesamt sind bei der Benefizaktion gut 5000 Euro zusammengekommen.

Bereits am Freitag war Antony Überraschungsgast bei der Weihnachtsfeier eines Pflegedienst-Unternehmens im Herforder Schützenhof gewesen. Der Entertainer will Anfang 2015 in Leipzig seine eigene TV-Show »Meine Schlagerwelt« präsentieren. Die erste Folge soll am 16. Januar um 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.