Feuerwehr 600 Meter vor der Abfahrt Bielefeld-Süd im Einsatz Dieseltank eines LKW leckgeschlagen: A 2 gesperrt

Bielefeld (WB/hz). Fast eine Tonne Ölbindemittel haben am Mittwochvormittag Feuerwehrleute verstreut, um die Autobahn 2 für den Verkehr wieder sicher zu machen.

Von Lars Rohrandt

Gegen 11.30 Uhr hatte der Fahrer eines in Portugal zugelassenen Sattelzuges festgestellt, dass einer seiner beiden 400-Liter-Dieseltanks leckgeschlagen war. Der Mann stoppte seinen 40-Tonner in Fahrtrichtung Dortmund etwa 600 Meter vor der Abfahrt Bielefeld-Süd auf dem Seitenstreifen.

25 Feuerwehrleute von der Berufswehr und den freiwilligen Abteilungen Heepen und Ubbedissen waren bis 15.15 Uhr damit beschäftigt, etwa 200 Liter Diesel aus dem leckgeschlagenen Tank abzupumpen und die vom ausgelaufenen Diesel glitschigen Fahrspuren der A 2 mit Bindemitteln abzustreuen.

Dafür musste kurzfristig die A 2 in Richtung Westen voll gesperrt werden, dann wurde eine Spur freigegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.