Fußball: Girls Snow Cup lockt die besten U15-Mädchenteams ans Wiehengebirge Lübbecke freut sich auf Schnee-Sturm

Lübbecke (WB). Schnee-Sturm in Lübbecke: Diese Aussichten sorgen für freudige Gesichter – bei vielen Fußballerinnen. Das Zentrum des Schneesturms ist am Samstag und Sonntag die Lübbecker Kreissporthalle – hier findet der Girls Snow Cup statt.

Von Ingo Notz

»Das Beste, was Deutschlands Mädchenfußball zu bieten hat!« Mit diesem Slogan werben die Turniermacher des TuS Gehlenbeck um Organisationschef Ingo Seidel im Vorfeld der siebten Auflage des mittlerweile bundesweit etablierten U15-Turniers, das auch im Kreis Minden-Lübbecke auf immer größere Akzeptanz stößt. Am Finaltag 2017 wurde erstmals die Zuschauermarke von 1500 Besuchern geknackt – und die soll natürlich in diesem Jahr weiter nach oben geschraubt werden. Dafür haben die Gehlenbecker im Vorfeld einiges getan: »Neben spektakulären Show Acts sollte auch der erstmals eingesetzte Hallenboden des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke den GSC noch mal in eine andere Liga katapultieren«, hofft Organisationschef Ingo Seidel. Nachdem die Auslosung auf dem Lübbecker Weihnachtsmarkt interessante Gruppenkonstellationen beschert hat, verspricht Seidel von Anfang an ein hohes Niveau: »Schon in der Vorrunde gibt’s den bereits im vergangenen Jahr zelebrierten Ritt auf der Rasierklinge!« Wer den am Ende der zwei Tage am erfolgreichsten absolviert, darf sich auf ein Novum freuen: In diesem Jahr geht es um den neuen Wanderpokal, nachdem die bisherige Trophäe im vergangenen Jahr endgültig in den Besitz des 1. FC Köln übergegangen ist.

OWL-Duell

Zu den Anwärtern auf eine gute Platzierung zählen in diesem Jahr erstmals auch die Mädchen des DSC Arminia Bielefeld, der der Veranstaltung damit auch in der Region Ostwestfalen-Lippe ein weiteres Gütesiegel aufdrücken. Dabei gibt es, die Auslosung erfolgte auf dem Lübbecker Weihnachtsmarkt, gleich ein OWL-Derby: Die Arminia-Mädchen treffen in der Vorrunde auf die Lokalmatadoren des Girls-Snow-Cup-Teams aus dem Mühlenkreis – komplettiert wird die Gruppe vom VfL Bochum und dem 1. FC Saarbrücken. Klar ist, dass die heimischen Talente auch diesmal wieder als Außenseiter ins Rennen gehen werden. Das Lübbecker Team ist in diesem Jahr etwas jünger und unerfahrener als im vergangenen Jahr. hofft aber dennoch, im Konzert der Großen eine gute Rolle spielen zu können. Um sich an das hohe Niveau des Snow Cups heranzuarbeiten, wurden im Vorfeld ausschließlich C-Junioren- oder B-Juniorinnen-Turniere gespielt.

Welches Team stellt die neuen Schneeköniginnen? Der Girls Snow Cup wird die Antworten liefern – an diesem Wochenende. Sieger gibt es dabei nicht nur im Fußball-Turnier: Für alle Vereine gibt es auch in diesem jahr wieder eine interessante Grewinnmöglichkeit: Der Klub, dessen Mitglieder die meisten Eintrittskarten kaufen (und mit Vereinsnennung auf der Rückseite der Karte in eine Lostrommel am Informationsstand werfen), darf sich auch in diesem Jahr wieder über einen Satz hochwertiger Spielbälle freuen. Im vergangenen Jahr hatten der SC Isenstedt und der BSC Blasheim gleichauf die Nasen vorn.

Zwei Show-Einlagen

Für spektakuläre Unterhaltung sorgen nicht nur die Fußball-Talente, auch in diesem jahr sorgen wieder zwei Show-Einlagen für kurzweilige Momente. Am Samstag »rocken« die Hip-Hop-Tänzer der Tanzschule Patsy Hull ab 13.25 Uhr die Halle, am Sonntagmittag wollen dann ab 13 Uhr die international erfolgreichen Trampolin-Turner des Bundesligisten SV Brackwede für Begeisterungsstürme sorgen.

Als Stargast wird zumindest am ersten Turniertag die ehemalige Nationalspielerin Kim Kulig-Soyah in der Kreissporthalle erwartet. Die Europameisterin von 2009 und U20-Weltmeisterin von 2010 ist aktuell Cheftrainerin des Zweitligisten 1. FFC Frankfurt II – in Lübbecke wird sie sich mit den heimischen Trainerscheinanwärtern zusammensetzen und ihre Erfahrungen weitergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.