19. Freeway-Cup: Heimische Mühlenkreisauswahl trifft auf Bundesliga-Nachwuchs - mit Video Mühlis entzaubern Nürnberg und Frankfurt

Lübbecke (WB/ts). Die Stars von morgen sind zu Gast in Lübbecke: Beim Freeway-Cup spielen die besten Nachwuchsfußballer aus ganz Deutschland die inoffizielle Deutsche U16-Hallenmeisterschaft aus. Die heimische Mühlenkreisauswahl überzeugte in der Vorrunde mit starken Vorstellungen.

Die Mühlenkreis-Auswahl trat gegen Borussia Mönchengladbach an.
Die Mühlenkreis-Auswahl trat gegen Borussia Mönchengladbach an. Foto: Oliver Schwabe

FC Schalke 04, Borussia Dortmund, RB Leipzig oder VfB Stuttgart: Zahlreiche Bundesligisten haben ihre Nachwuchsmannschaften nach Ostwestfalen-Lippe geschickt. Betreut werden sie nicht selten dabei von ehemaligen Profis. So sind 2018 etwa der frühere Torjäger Marek Mintal (1. FC Nürnberg) und der Ex-Armine Bastian Reinhardt (Hamburger SV) als Trainer dabei.

Gegen die großen Namen im deutschen Fußball spielen zu dürfen, ist für die Mühlenkreisauswahl auch in diesem Jahr ein unvergessliches Erlebnis. Nur allzu gerne wollen die heimischen Spieler den Favoriten ein Bein stellen. Die Unterstützung der 3000 Zuschauer in der ausverkauften Halle ist ihnen sicher.

Zwei Siege zum Abschluss der Vorrunde

Im ersten Spiel gelingt zwar noch kein Tor, dafür steht gegen den VfL Wolfsburg auch hinten die Null. Das Unentschieden ist für die Mühlis ein guter Auftakt.

Es folgt die Partie gegen Borussia Mönchengladbach. Thorben Habbe, Torwart der Mühlenkreisauswahl, wehrt zahlreiche Versuche ab. Doch am Ende muss er sich zweimal geschlagen geben - die Mühlis verlieren 0:2.

Das große Finale des ersten Turniertags hatten sich die Spieler der Mühlenkreisauswahl aufgehoben. Gegen den 1: FC Nürnberg feierten sie den ersten Turniersieg - und diesen gleich mit einem 3:0. Idris Azimi, Matthis Lampe und Laurenz Westerhold waren die Torschützen. So beendeten die Mühlis Tag eins mit vier Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Endrunde am Sonntag: Achtelfinalspiele ab 10.45 Uhr

Am Sonntagmorgen legten sie direkt nach und knüpften mit einem 2:0 gegen Eintracht Frankfurt an die guten Leistungen an. In der 16er-Abschlusstabelle belegten die Mühlis einen starken sechsten Platz. Im Achtelfinale treffen sie jetzt auf Schalke 04.

Königsblau fertigte am Samstag zum Auftakt Frankfurt (7:1) ab, verlor danach aber gegen Hertha BSC (1:2), Hannover 96 (2:4) und Werder Bremen (1:3). Die Mühlenkreisauswahl darf sich also Hoffnungen machen...

Das Finale ist im Turnierplan für 16.30 Uhr terminiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.