30. Fohlencup der Volksbanken und der LÜBBECKER KREISZEITUNG Wer kann die Preußen ablösen?

Lübbecke (WB). Die Tradition bewahren, das setzen sich viele Vereine und Verbände als Ziel. Doch nur wenigen gelingt es, ihre Events über die Jahre wirklich am Leben zu halten. Eine dieser Veranstaltungen im Altkreis Lübbecke ist der Fohlen-Cup der Volksbank Lübbecker Land und der LÜBBECKER KREISZEITUNG.

Bei der 30. Auflage des Fohlen-Cups werden von Freitag bis Sonntag spannende Duelle erwartet.
Bei der 30. Auflage des Fohlen-Cups werden von Freitag bis Sonntag spannende Duelle erwartet. Foto: Notz

Beide zeichnen auch bei der 30. Auflage des Hallenfußball-Spektakels für die ältesten Jugendlichen gemeinsam mit dem Fußballkreis verantwortlich. Von Freitag bis Sonntag werden wieder die Hallenkreismeister der A- und B-Junioren ermittelt, erneut in der Stadtsporthalle Lübbecke, erneut unter der Regie des BSC Blasheim.

Der hofft, wie auch die Verantwortlichen des Kreisjugendausschusses und ihrem Pokalspielleiter Lars Höber, dass das mit der Rundumbande gespielte Turnier diesmal nicht so aus den Fugen gerät, wie im Vorjahr, als die Siegerteams des FC Preußen Espelkamp teilweise wüst beschimpft wurden und die Siegerehrung von der Konkurrenz teilweise boykottiert wurde. Zahlreiche Gespräche wurden im Anschluss geführt, Probleme analysiert und Lösungen intensiv erarbeitet. »Es hat eine Aussprache mit den Vereinen gegeben, damit sich solche Szenen nicht wiederholen«, hatte Lars Höber im Rahmen der Gruppenauslosung Ende November betont. Als Konsequenz wird der BSC Blasheim einen Ordnungsdienst stellen, wird Alkohol auf der Tribüne verboten.

Denn eines, das stellen alle Beteiligten immer wieder heraus, stehe fest: der Fußball soll dominieren, keine unschönen Begleitumstände.

»Auch wenn das Teilnehmerfeld von Jahr zu Jahr etwas kleiner wird, freuen wir uns wieder auf interessante Spiele«, sagte Jochen Tiemann von der Volksbank Lübbecker Land.

Insgesamt ist das Feld um ein Team geschrumpft. Die B-Junioren gehen zum Auftakt am Freitag ab 18 Uhr nur mit elf statt zuletzt mit zwölf Mannschaften an den Start, was zu zwei Vierer- und einer Dreier-Gruppe führt. Während Union Varl nicht dabei ist, kehrte der TuS Gehlenbeck mit seinem Team zurück. Und da aus den beiden Mannschaften des BSC Blasheim und FC Lübbecke inzwischen eine Spielgemeinschaft wurde, schrumpfte das gesamte Feld etwas.

Bei den A-Junioren ist der TuS Gehlenbeck zwar nicht dabei, für ihn rückte aber die Spvgg. Union Varl ins Teilnehmerfeld, das weiterhin zehn Mannschaften umfasst. Die spielen in zwei Fünfergruppen.

»Am Modus hat sich nichts geändert«, sagt Pokalspielleiter Höber, der zum zweiten Mal die Fäden in der Hand hat. Heißt: Bei den B-Junioren erreichen aus jeder Gruppe die beiden besten Teams die Zwischenrunde, in der in zwei Dreier-Gruppen die Halbfinalisten ermittelt werden.

Bei den A-Junioren schaffen die Teams auf den Plätzen eins bis drei aus beiden Gruppen den Sprung in die Zwischenrunde, aus der dann ebenfalls die Teilnehmer an der Vorschlussrunde ausgespielt werden.

Erstmals im Programm wird in diesem Jahr in beiden Altersklassen auch ein Spiel um Platz drei sein, die ebenfalls über die volle Spieldistanz laufen.

Damit nicht gleich alle Favoriten in der Vorrunde aufeinandertreffen, wurden die überkreislich aktiven Teams der Espelkamper Preußen und die bestplatziertesten Mannschaften der Kreisliga bei der Auslosung als Gruppenköpfe gesetzt. Die anderen Klubs wurden ihnen dann zugelost.

Favorisiert sind natürlich die beiden Mannschaften der Preußen. Dabei möchten die B-Junioren der Adlerträger ihre eindrucksvolle Bilanz fortsetzen: sie gewannen den Fohlencup zuletzt 14 Mal in Folge.

B-Junioren

 (Freitag, Stadtsporthalle Lübbecke,

                     ab 18 Uhr)

Gruppe 1 : FC Preußen Espelkamp, TuS Gehlenbeck, JSG Stemweder Berg, SG Schnathorst/Oberbauerschaft

Gruppe 2 : JSG Holzhausen/Börninghausen, JSG Tonnenheide, FSG Hüllhorst-Tengern, JSG Blasheim-Lübbecke

Gruppe 3 : JSG Mittwald-Isenstedt, JSG Oldendorf/Alswede, JSG Nord Oppenwehe

A-Junioren

       (Samstag, Stadtsporthalle

          ab 12.30 Uhr / 15.00 Uhr)

Gruppe 1 (ab 12.30 Uhr): JSG Blasheim-Lübbecke, JSG Mittwald-Fabbenstedt, FSG Hüllhorst-Tengern, SG Oberbauerschaft-Schnathorst-Gehlenbeck, JSGV Stemweder Berg

Gruppe 2 (ab 15.00 Uhr): FC Preußen Espelkamp, JSG Holzhausen/Börninghausen, JSG Rahden, JSG Nord Oppenwehe, Spvgg. Union Varl

Zwischenrunde

        (Sonntag, Stadtsporthalle,

                ab 10.30 Uhr)

                  B-Junioren

Gruppe B1 : Sieger Gruppe 3, Sieger Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2

Gruppe B2 : Zweiter Gruppe 3, Zweiter Gruppe 1, Sieger Gruppe 2

                  A-Junioren

Gruppe A1 : Zweiter Gruppe 2, Sieger Gruppe 2, Dritter Gruppe 1

Gruppe A2 : Dritter Gruppe 2, Zweiter Gruppe 1, Sieger Gruppe 1

Halbfinals

                  B-Junioren

14.30 Uhr : Sieger B1 – Zweiter B2

14.50 Uhr : Sieger B2 – Zweiter B1

                  A-Junioren

15.10 Uhr : Sieger A1 – Zweiter A2

14.50 Uhr : Sieger A2 – Zweiter A1

Spiel um Platz 3

                  B-Junioren

15.50 Uhr : Verlierer HF1 – Verlierer HF2

                  A-Junioren

16.10 Uhr : Verlierer HF1 – Verlierer HF2

Finale

                  B-Junioren

16.30 Uhr : Sieger HF1 – Sieger HF2

                  A-Junioren

16.50 Uhr : Sieger HF1 – Sieger HF2

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.