Teilnehmerfeld für Handball-Vorbereitungsturnier von TuS N-Lübbecke und GWD Minden steht Merkur-Cup wird regionaler

Lübbecke (WB). Noch dürfen die heimischen Handball-Profis die Beine baumeln lassen, können sich von den Strapazen der abgelaufenen Serie erholen. Der Blick richtet sich bei Bundesligist TuS N-Lübbecke aber längst auf die kommende Spielzeit.  Die Vorbereitung darauf beginnt bereits in zwei Wochen. Auch das Starterfeld für den 28. »Merkur-Cup« steht bereits fest.

Von Tilo Sommer
Die Gegner stehen bereits fest: Jens Schöngarth und der TuS N-Lübbecke treten am 7. und 8. August beim Merkur-Cup an
Die Gegner stehen bereits fest: Jens Schöngarth und der TuS N-Lübbecke treten am 7. und 8. August beim Merkur-Cup an Foto: Pollex

Gut zwei Wochen Erholung gönnt der neue TuS-Trainer Goran Suton noch seinen Schützlingen, ehe er sie am Mittwoch, 8. Juli, zum Trainingsauftakt bittet. Einen Monat später, am 7. und 8. August, gibt es bereits zum 28. Mal den »Casino-Merkur-Spielothek-Cups«, der in Lübbecke und Minden ausgetragen wird.

Wie in den vergangenen beiden Jahren nehmen sechs Mannschaften an dem Traditionsturnier teil. Die Gruppenspiele (1x 30 Minuten) werden am Freitag, 7. August, in der Lübbecker Merkur-Arena absolviert. Die Finalspiele (2x 30 Minuten) sind dann am Samstag in der Mindener Kampa-Halle zu sehen.

Neben den beiden Gastgebern TuS N-Lübbecke und GWD Minden gehören außerdem noch TBV Lemgo, TV Emsdetten, HSG Nordhorn-Lingen und Eintracht Hildesheim zum Aufgebot.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.