Jakob Klein Deutscher Meister und mit Rudi NRW-Titelträger Vater und Sohn auf dem Podest

Espelkamp (WB). Erfolgreiche Familienbande. Riesenfreude beim ATSV Espelkamp: Die Gewichtheber Jakob und Rudi Klein haben sich bei den Nordrhein-Westfälische Landesmeisterschaften in Essen in ihren Altersklassen den Titel gesichert. Und Jakob Klein setzte noch einen drauf, wurde im Mai in Obrigheim sogar Deutscher Meister!

Von Volker Krusche
Der stellvertretende ATSV-Vorsitzende Jens Ruschmeier beglückwünscht Jakob und Rudi Klein.
Der stellvertretende ATSV-Vorsitzende Jens Ruschmeier beglückwünscht Jakob und Rudi Klein.

Vater und Sohn gleichzeitig auf dem Podest. Für eine Sportlerfamilie kann es nichts Schöneres geben. Lange Zeit ist es her, dass die Gewichtheber des Allgemeinen Turn- und Sportvereins bei Titelkämpfen und Ligaeinsätzen von sich reden machten. Vor gut 30 Jahren standen die Espelkamper Schwerathleten häufig im Blickpunkt. Später aber wurde es ziemlich ruhig um sie.

Umso erfreuliches war nun die Tatsache, dass Jakob und Rudi Klein im Olympischen Zweikampf in besonderem Maße auf sich aufmerksam machten.

Der Wettbewerb besteht aus den beiden Disziplinen Reißen und Stoßen. Beim Reißen muss die Hantel in einem Zug vom Boden nach oben geführt und anschließend so lange über dem Kopf gehalten wird, bis der Kampfrichter ein Zeichen gibt oder aber ein Signal ertönt. Beim Stoßen wird die Hantel indes zunächst in einer Bewegung auf Brusthöhe gebracht und darf auf Schlüsselbein, Brust oder vollständig gebeugten Armen ruhen. In einem zweiten Bewegungsablauf wird sie dann nach oben gestoßen und dort – wie beim Reißen – eine Zeit lang mit gestreckten Armen fixiert.

Verein würdigt die Leistungen

Bei den Landesmeisterschaften in Essen kam Jakob Klein, seines Zeichens Trainer und Abteilungsleiter der ATSV-Gewichtheber, im Reißen der Altersklasse M75 auf 60 kg und im Stoßen auf 80kg. Das brachte ihm ebenso die Goldmedaille ein, wie Sohn Rudi, der in der AK50 auf 95kg im Reißen und 120kg im Stoßen kam.

Bei den Deutschen Meisterschaften in der Nähe von Karlsruhe sicherte sich Jakob Klein ebenfalls den Titel. Er bestätigte dort seine 60kg der NRW-Meisterschaft und steigerte sich im Stoßen auf 82kg. Rudi Klein, der in diesem Jahr übrigens auch seinen Trainerschein erwarb, wusste sich in Obrigheim in beiden Disziplinen zu steigern. Seine 98kg im Reißen und 125kg im Stoßen bedeuteten mit Rang vier in seiner Altersklasse ein hervorragendes Abschneiden bei einer DM.

Nach ihrer Rückkehr nach Espelkamp wurde die Leistung beider Sportler von ihrem Verein gewürdigt.

Interessierte Sportler sind bei den Gewichthebern des ATSV Espelkamp derweil immer willkommen. Informationen finden sie auf der Homepage ( www.atsv-espelkamp.de/gewichtheben ).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.