Bezirksliga: SVEW spielt zum dritten Mal in Folge Remis – nur 1:1 bei Union Minden Werste tritt auf der Stelle

Minden (WB). Fußball-Bezirksligist SV Eidinghausen-Werste hat den kurzfristigen Sprung auf Tabellenplatz zwei verpasst. Bei Union Minden kam die Mannschaft von Jörg Rodewald nur zu einem 1:1. Es ist das dritte Remis in Folge.

Von Florian Weyand
Soner Selvi (rechts) und die SV Eidinghausen-Werste haben bei Union Minden den Sprung auf den zweiten Platz verpasst. Im vorgezogenen Spiel der Fußball-Bezirksliga kamen sie im Weserstadion nicht über ein 1:1 hinaus.
Soner Selvi (rechts) und die SV Eidinghausen-Werste haben bei Union Minden den Sprung auf den zweiten Platz verpasst. Im vorgezogenen Spiel der Fußball-Bezirksliga kamen sie im Weserstadion nicht über ein 1:1 hinaus.

 Jörg Rodewald war nach dem Unentschieden enttäuscht. »Ich bin ein wenig sprachlos«, sagte der Trainer. Wollte er doch nicht glauben, dass seine Mannschaft so viele Chancen verballert hat und mit nur einem Punkt nach Hause fährt. »Die Chancenverwertung war nicht mangelhaft, sondern ungenügend«, ärgerte sich der Coach.

 Dabei fingen die Werster gut an. In der ersten Halbzeit waren die SVEW die dominierende Mannschafte und wurde mit dem 1:0 durch Andreas Vidovic in der 35. Minute belohnt. Shindar Mohammad setzte den Stürmer mit einem langen Ball in Szene. Vidovic lief auf das Tor zu und ließ Mindens Mark Cholewa mit einem Schuss in die rechte Ecke keine Abwehrchance – eine hochverdiente Führung. Nur zwei Minuten vor seinem Treffer hatte Vidovic bereits das 1:0 auf den Fuß, als er von Maximilian Appels freigespielt wurde. Anschließend vernaschte »Vido« noch einen Verteidiger, doch sein Schuss war nicht platziert genug. Die Gastgeber kamen bis dahin nur einmal gefährlich vor das Werster Tor. Ramsi Mejri (23.) zog im Strafraum freistehend ab. Doch Axel Benus hatte mit dem Ball keine Probleme.

 Im zweiten Abschnitt wurde Minden etwas stärker, doch die besten Chancen hatten die Werster. So lief Shindar Mohammad lief in der 69. Minute alleine auf das Mindener Tor zu, doch freistehend zielte der Angreifer am Tor vorbei. »Das war die Krönung an diesem Tag«, ärgerte sich Rodewald über den Fehlschuss. Anschließend tauchte Andreas Vidovic (80.) nach Mohammad-Pass noch einmal gefährlich vor dem Mindener Tor auf. Doch der Unparteiische entschied fälschlicherweise auf Abseits. Nur drei Minuten später dann der Schock. Nach einem abgefälschten Schuss im Werster Strafraum kommt Mindens Alex Turtschin (83.) noch mit dem Kopf an den Ball und sorgt für den 1:1-Endstand.

Union Minden: Cholewa - Turtschin, Witt, Günnewich, Schulze (65. Belhedi), Mejri, Löwen, Maule, Hoka, Kamenidis, Grano (90+3. Schnatmann).

SV Eidinghausen-Werste: Benus - Flachmeier (87. Lasisi), P. Rodewald, Appels, Mohammad (81. Bello), J. Rodewald, Warnow, Hamdan, Militaru, Selvi (75. Ruhland), Vidovic.

Tore: 0:1 Vidovic (35.), 1:1 Turtschin (83.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.