DLRG-Ortsgruppe Peckelsheim fährt als Vize-Bezirksmeister zur Landesmeisterschaft Mädchen schaffen Quali

Peckelsheim (WB). Die Mädchenmannschaft der DLRG-Ortsgruppe Peckelsheim hat sich für die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen qualifiziert. Bei den Bezirksmeisterschaften gab es zweimal Silber für Peckelsheim.

Die Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Peckelsheim haben erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Die Schwimmer hinten von links: Lorenz Balluff, Christian Kasprowski, Mauro Schliwinski, Julian Fieseler, Henrike Vornholt, Sarah Schröder; vorne von links: Anna Zengerling, Justus Weiffen, Kirsten Gäbler, Jonas Zwilling, Anna Schrader, Maja Horsthemke und Jana Ernst.
Die Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Peckelsheim haben erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Die Schwimmer hinten von links: Lorenz Balluff, Christian Kasprowski, Mauro Schliwinski, Julian Fieseler, Henrike Vornholt, Sarah Schröder; vorne von links: Anna Zengerling, Justus Weiffen, Kirsten Gäbler, Jonas Zwilling, Anna Schrader, Maja Horsthemke und Jana Ernst.

 Die DLRG-Ortsgruppe stellte bei den Titelkämpfen in Schloß Neuhaus zwei Mannschaften. Es wurden vier Staffeldisziplinen geschwommen, in denen jeweils vier Starter schwimmen mussten. Die Hindernisstaffel, die Gurtretterstaffel und die Rettungsstaffel gingen je über 50 Meter, die Puppenstaffel über 25 Meter. Zudem musste noch eine Prüfung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung abgelegt werden.

 Die Altersklasse 15/16 männlich aus Peckelsheim hatte mit der stark besetzten Mannschaft aus Bad Wünnenberg einen harten Gegner vor der Brust, dem sie sich auch trotz eigener guter Leistungen geschlagen geben mussten. Das wochenlange Training wurde so mit einem zufriedenstellenden zweiten Platz im Bezirk Ostwestfalen-Lippe belohnt. In der Mannschaft schwammen Mauro Schliwinski, Justus Weiffen, Jonas Zwilling, Julian Fieseler und Kirsten Gäbler.

 Bei den Mädchen der Altersklasse 17/18 starteten die Peckelsheimer mit Jana Ernst, Anna Schrader, Maja Horsthedmke und Henrike Vornholt. Drei der vier Mädchen hätten eigentlich noch in der Altersklasse 15/16 starten können, wurden aber hochgemeldet, um eine komplette Mannschaft zu stellen. Diese Strategie hatte Erfolg. Auch hier ging am Ende der zweite Platz nach Peckelsheim. Die Konkurrenz aus Bad Lippspringe besiegten die heimischen nur in der Gurtretterstaffel. Die dritte Mannschaft aus Paderborn ließ man aber besonders durch gute Leistungen in der Rettungsstaffel und der Hindernisstaffel hinter sich.

 Sarah Schröder, die in der Altersklasse 13/14 für Bad Wünnenberg 2 an den Start ging, belegte mit dieser Mannschaft ebenfalls den zweiten Platz hinter der ersten Bad Wünnenberger Mannschaft, die mit Schwimmerinnen der Deutschen Meisterschaften sehr stark besetzt war. Jedoch konnten sie zwei Mannschaften aus Bad Lippspringe und eine aus Paderborn auf die Plätze drei bis fünf verweisen.

 Qualifiziert für die Landesmeisterschaft sind Jannik Heienbrok und Sarah Schröder (startet mit der Mannschaft aus Wünnenberg). Bei den Mannschaftsmeisterschaft ist die Peckelsheimer Mädchenmannschaft mit Jana Ernst, Anna Schrader, Maja Horsthemke und Henrike Vornholt dabei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.