Bezirksligist freut sich auf Kros und Ovenhausen vom SV Steinheim FC Nieheim angelt sich Talente

Nieheim/Steinheim (WB/üke). Fußball-Bezirksligist FC Nieheim hat sich zwei Top-Talente des A-Ligisten SV Steinheim an Land gezogen: Jonathan Kros und Giovanni Ovenhausen-Martinez werden in der neuen Saison das Trikot der Gelb-Roten tragen.

Giovanni Ovenhausen-Martinez stürmt vom A-Liguisten SV Steinheim zum Bezirksligisten FC Nieheim.
Giovanni Ovenhausen-Martinez stürmt vom A-Liguisten SV Steinheim zum Bezirksligisten FC Nieheim. Foto: Jan-Hendrik Schrick

»Das sind starke Offensivkräfte. Wir freuen uns, dass wir sie für uns gewinnen konnten«, sagte FCN-Vereinschef Alfred Ruberg gestern gegenüber dem WB. Beide sind beim SV 21 Steinheim vor Saisonbeginn als A-Jugendspieler in die erste Mannschaft hochgemeldet worden. »Die Spieler haben sich Sonntag für Sonntag Bestnoten verdient. Das ist uns nicht verborgen geblieben«, führte Ruberg aus.

Beim SV Steinheim hatten die Youngster großen Anteil daran, dass sich der Aufsteiger in die Spitzengruppe vorspielte. FCN-Trainer Raffaele Wiebusch bedenkt die Neuen mit Vorschusslorbeeren: »Sie überzeugen nicht nur sportlich. Kros und Ovenhausen-Martinez weisen bereits eine hohe soziale Kompetenz auf.«

Talente aus der Umgebung holen

Der Nieheimer Jonathan Kros hat die Nachwuchsförderung der SpVg. Brakel genossen und ist dann zum SV Steinheim gewechselt. Der Steinheimer Giovanni Ovenhausen-Martinez ist Eigengewächs des SV Steinheim und gehörte hier in den Nachwuchsteams zu den Leistungsträgern. »Wir beschreiten einen neuen Weg und wollen die Talente aus der Umgebung für uns gewinnen«, betont Ruberg.

Beim SV Steinheim hat sich zudem Pascal Hannibal mit sofortiger Wirkung abgemeldet. Der Top-Torjäger wäre für seinen neuen Verein zum 1. April spielberechtigt und wird mit dem lippischen B-Ligisten SG Brakelsiek/Wöbbel in Verbindung gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.