In der A-Liga stehen sich Westheim/Oesdorf und Vinsebeck im Abstiegskampf gegenüber  Traditionsvereine zittern 

Kreis Höxter (WB/fa/üke). Der Drittletzte empfängt den Viertletzten: Im Kellerduell der Fußball-A-Liga stehen sich an diesem Sonntag mit dem FC Westheim/Oesdorf und dem TuS Vinsebeck zwei Traditionsvereine gegenüber.

Duell in der Luft: Marcel Drüke (links) vom TuS Lüchtringen und Philipp Tegethoff vom FC Germete/Wormeln kämpfen um die Hoheit. Beide Spieler sind mit ihren Mannschaften an diesem Sonntag in richtungsweisenden Partien gefordert.
Duell in der Luft: Marcel Drüke (links) vom TuS Lüchtringen und Philipp Tegethoff vom FC Germete/Wormeln kämpfen um die Hoheit. Beide Spieler sind mit ihren Mannschaften an diesem Sonntag in richtungsweisenden Partien gefordert.

 FC Germete/Wormeln – FC Stahle (1:2). Wer den FC Germete/Wormeln bezwingen will, der muss gut drauf sein. Erst drei Niederlagen hat der Gastgeber in den bisherigen 17 Spielen zugelassen. Der FC Stahle konnte in den ersten beiden Spielen nach der Winterpause seine Ambitionen auf den zweiten Platz mit zwei Siegen unterstreichen. »Wir wollen unseren Lauf fortsetzen. Germete ist eine starke Mannschaft, die konstant spielt. Trotzdem, unser Ziel ist Rang zwei. Deshalb muss ein Sieg her«, hebt FC-Trainer Norbert Dölitzsch hervor. WB-Tipp: 0:2

 SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen – SV Bonenburg (3:2). Die SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen hat sich mit den beiden Siegen gegen den VfR Borgentreich I und Borgentreich II mächtig Selbstvertrauen geholt. Die Fusionierten befinden sich im Aufwind. »Wir sind nach dem guten Start ins neue Fußballjahr beflügelt«, stellt Trainer Walter Lachenicht heraus. Personell können die Gastgeber vor dem Lokalderby in Scherfede aus dem Vollen schöpfen. Gegner Bonenburg sucht noch nach der Form der Hinrunde. WB-Tipp: 3:1

 SV Brenkhausen/Bosseborn – VfR Borgentreich I (2:0). Dem SVB/B fallen mit Nikola Pesa, Tizian Fiege und Janek Ruthe drei wichtige Akteure aufgrund schwerwiegender Verletzungen über Monate hinweg aus. Bereits in der Hinrunde hatte die Mannschaft immer wieder langfristige Ausfälle zu verkraften und das bis dato sehr gut kompensiert. Borgentreich I muss wiederum die 1:2-Heimpleite gegen die SG Scherfede abstreifen. Auf die Zuschauer wartet eine interessante Partie zweier Mannschaften, die das spielerische Element bevorzugen. WB-Tipp: 1:1

 TuS Lüchtringen – VfR Borgentreich II (1:4). Der 2:1-Erfolg des Teams aus dem Weserdorf in der Vorwoche gegen den TuS Vinsebeck kommt im Kampf um den Klassenerhalt einem Befreiungsschlag gleich. Der Abstand auf die Abstiegsplätze beträgt nun mittlerweile elf Punkte. Die Mannschaft von Andreas Fricke präsentierte sich in den ersten Spielen der zweiten Saisonhälfte stark. Auf der anderen Seite ist die Reserve der Orgelstädter Schlusslicht. Die Mannschaft von Matthias Wegener befindet sich quasi seit Anfang Oktober auf Kurs in die B-Liga. Vielleicht hat die ansprechende Leistung am vergangenen Sonntag in der zweiten Halbzeit gegen den SV Brenkhausen/Bosseborn Hoffnung gemacht. WB-Tipp: 3:0

 FC Westheim/Oesdorf – TuS Vinsebeck (0:1). Abstiegskampf pur in Oesdorf. Elf Punkte hat der Drittletzte Westheim/Oesdorf bisher geholt – und die allesamt vor heimischer Kulisse. Die Vinsebecker sind mit 14 Zählern Viertletzter. Zwei Traditionsvereine hängen am Tropf und zittern um den Klassenerhalt. TuS-Trainer Maik Disse betont: »Es ist ein so genanntes Sechs-Punktespiel für uns. Der Druck liegt aus meiner Sicht aber eher bei Westheim. Wir müssen auf einige Akteure verzichten. Trotzdem wollen wir die drei Punkte mitnehmen.« WB-Tipp: 0:0

 Warburg 08 – FC Blau-Weiß Weser II (3:0). Die Rollen sind in dieser Partie klar verteilt. Der Tabellenzweite Warburg (38 Punkte) geht als klarer Favorit in das Spiel gegen den Vorletzten (zehn Zähler) und will den 13. Saisonsieg landen. Die Gäste werden bestrebt sein, die Niederlage in Grenzen zu halten. WB-Tipp: 3:0

 FC Nieheim – TiG Brakel (1:0). Spitzenreiter Nieheim bleibt souverän. 16 Siege und ein Unentschieden in den bisherigen 17 Partien sind eine starke Visitenkarte. Neun Punkte Vorsprung auf die Verfolger Warburg und Brenkhausen/Bosseborn zeigen, dass der FCN die Meisterschaft so gut wie sicher hat. Nachdem der Primus am vergangenen Sonntag beim 2:0 in Bonenburg mehr im Verwaltungs- als im Angriffsmodus gespielt hat, muss er wieder zulegen. TiG Brakel machte es dem Spitzenreiter im Hinspiel sehr schwer. Kann die Mannschaft von Bayram Sener dem Tabellenführer erneut Paroli bieten? WB-Tipp: 1:0

 SG Altenbergen/Vörden – SV Kollerbeck (2:0). Diese Partie hat immer eine besondere Note, denn es ist ein klassisches Derby. Beide Teams sind im Mittelfeld der Tabelle beheimatet und können befreit aufspielen. Wer erwischt den besseren Tag? Es geht um Punkte und das Prestige. WB-Tipp: 2:2

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.