Holtgräve-Osthues siegt beim Frühjahrs-Reitturnier in Brakel – von Kanne Zweite Glücklicher Wiederholungssieger

Brakel (WB). Welch ein gelungener Ritt: Sebastian Holtgräve-Osthues wiederholt seinen Vorjahressieg beim Frühjahrs-Turnier des RV Nethegau Brakel. Am selben Ort gewinnt der Bürener mit seinem Rapphengst »Eldorado« das abschließende M-Springen mit Stechen. Ann-Cathrine von Kanne vom RV Steinheim holt auf »Funny Fashion« Rang zwei.

Von Lena Brinkmann
Schnell unterwegs, konzentriert und am Ende auf Rang drei: Sarah Erkelenz vom RV Diemeltal reitet mit ihrem Pferd »Lea Beau« im anschließenden M-Springen mit Stechen auf den dritten Platz. Besser sind nur Sebastian Holtgräve-Osthues und Ann-Cathrine von Kanne.
Schnell unterwegs, konzentriert und am Ende auf Rang drei: Sarah Erkelenz vom RV Diemeltal reitet mit ihrem Pferd »Lea Beau« im anschließenden M-Springen mit Stechen auf den dritten Platz. Besser sind nur Sebastian Holtgräve-Osthues und Ann-Cathrine von Kanne. Foto: Lena Brinkmann

Angelehnt an unzählige Western-Klassiker hat Sebastian Holtgräve-Osthues seine Goldgrube »Eldorado« in der Brakeler Reithalle gefunden. Dabei ritt der 37-Jährige mit seiner schwarzen Schönheit unter dem Sattel zwar eine blitzsaubere und schnelle Runde im Stechen – das war ganz sicher kein Wildwest. Es war eine klasse Vorstellung gewesen.

Sieger musste lange zittern

»Ich war ziemlich zeitig im Stechen dran und musste vorlegen. Was möglich war, haben wir in die Waagschale geworfen. Allerdings musste wir bis zum Schluss zittern, da noch einige schnelle Paare kamen«, berichtete Holtgräve-Osthues. Alle Teilnehmer ritten zum Saisonstart ihre Toppferde im abschließenden M*-Springen. So qualifizierten sich von 35 gleich 14 Reiter für das Stechen. Beim Ritt gegen die Uhr blieben hier nur vier Starter fehlerfrei. Starke Zweitplatzierte wurde am Ende Ann-Cathrine von Kanne mit ihrem Top-Pferd »Funny Fashion«. Die Steinheimerin war am Ende nur eine halbe Sekunde langsamer als Sieger Holtgräve-Osthues. »Ich wollte im Stechen angreifen und habe alles versucht, doch Sebastian war heute einfach schneller«, war von Kanne auch mit dem zweiten Platz super zufrieden.

Friedel mit drei Pferden im Stechen

Lokalmatador Markus Friedel schaffte es erneut, alle drei Pferde für das Stechen zu qualifizieren und zu platzieren. Mit »Aaron« auf Rang vier erreichte Friedel am Ende das beste Resultat. »Markus wollte heute nicht alles riskieren und herausreiten, da Aaron am kommenden Wochenende ein ­S-Springen laufen soll«, berichtete der Brakeler Pferdebesitzer Michael Rüther-Rohde. Mit einem schönen Ritt hatte Ann-Cathrine von Kanne auf ihrem jungen Pferd »Crazy Crime Time« zuvor bereits das L-Stilspringen gewonnen. In einer weiteren Abteilung siegte hier zudem Lena Brinkmann vom gastgebenden RV Nethegau Brakel mit »Lucky Forever«.

Bei den jüngsten Teilnehmern des Frühjahrsturniers durfte die sechsjährige Alia-Sophie Rabenstein mit ihrem Pony »Beetle Juice« in der Führzügelklasse als beste heimische Starterin über den dritten Platz jubeln.

Reit-Resultate

Führzügel WB: 1. Phil Brakmann, Merlin (Golmbach) 7,8, 2. Sina Elpmann, Eddi the Jewel (Paderborn) 7,6, 3. Alia-Sophie Rabenstein, Beetle Juice (Brakel) 7,4.

Springreiter WB: 1. Mia Walter, Abrisco (Brakel) 7,8, 2. Anna Böger, Cheetanah (Brakel) 7,7, 3. Finja Pordzik, Lilli (Bad Meinberg) 7,3.

A-Springen: 1. Abt.: 1. Lucy Köhnke, Corino (Eschenbruch) 0/45.39, 2. Kim Bergmann, Quirrel (Bünde) 0/46.72, 3. Teresa Meier, Lacordina (Steinheim) 0/49.15. 2. Abt.: 1. Julia Schliephake, Pernod (Am Solling) 0/43.29, 2. Tyra-Anastasia Kukuk, Hilarius (Eggeland Alhausen) 0/43.43, 3. Henning Athens, Carletta (Hövelhof) 0/44.31.

L-Stilspringen: 1. Abt.: 1. Lena Brinkmann, Lucky Forever (Brakel) 7,8, 2. Jutta Leifert, Platinie (Diemeltal) 7,6, 3. Annkathrin Niemann, Chocolate (Eggeland Alhausen) 7,4. 2. Abt.: 1. Ann-Cathrine von Kanne, Crazy Crime Time (Steinheim) 9,0, 2. Laura Rochell, Casandra (Salzkotten) 8,6, 3. Henning Athens, Ceodora (Hövelhof) 8,5.

M*-Springen mit Stechen: 1. Sebastian Holtgräve-Osthues mit Eldorado vom RV Büren 0*/36.95, 2. Ann-Cathrine von Kanne mit Funny Fashion vom RuF Steinheim) 0*/37.65, 3. Sarah Erkelenz, Le Beau vom RV Diemeltal 0*/39.58.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.