Kids Cup der Sportkletterer in Siegen Brakeler Duo holt Gold und Silber

Brakel (WB). Das ist ein überraschender Erfolg: Die Brakeler Nachwuchskletterer Clara Schulze und Hanna Lücke erreichten beim 1. Kids Cup Kletterwettbewerb des Jahres in Siegen die Plätze eins und zwei.

Da ist der Jubel groß: Die Brakeler Nachwuchskletterer und ihre Trainer (von links) Hanna Lücke, Michaela Bomheuer, Clara Schulze, Markus Schrader, Elisa Lücke freuen sich über den Erfolg.
Da ist der Jubel groß: Die Brakeler Nachwuchskletterer und ihre Trainer (von links) Hanna Lücke, Michaela Bomheuer, Clara Schulze, Markus Schrader, Elisa Lücke freuen sich über den Erfolg.

Das neue Nachwuchskletterteam des DAV Weserland feierte im Siegerland Premiere. Die Trainer Michaela Bomheuer und Markus Schrader hatten als Ziele ausgegeben: Spaß haben und den Wettbewerb kennenlernen.

Dank dieser Vorgaben konnten die heimischen Kletterkids ohne Druck locker an den Start gehen. Elisa Lücke (9), Hanna Lücke (11) und Clara Schulze (11) mussten jeweils in drei 15 Meter hohen Seilkletterrouten, vier vier Meter hohen Bouldern und einer zehn Meter hohen Speedkletterroute ihr Können beweisen.

Elisa Lücke errang fünften Platz

Elisa Lücke errang den fünften Platz in der Altersklasse U10 unter den Starterinnen aus NRW. Ihre Schwester Hanna Lücke erreichte mit einer technisch und auch kämpferisch guten Leistung den zweiten Platz in der Altersklasse der U12, in der sowohl Mädchen als auch Jungen zusammen starteten. Besser war nur noch Clara Schulze, die mit ihrem starken Siegeswillen und toller Klettertechnik punkten konnte. Beide setzten sich gegen die 41 weiteren Starter aus NRW und den angrenzenden Bundesländern durch.

Dass bereits im ersten Wettkampf das Nachwuchsteam der Sektion Weserland so erfolgreich sein würde, damit hatte niemand gerechnet. Insbesondere die etablierten Teams waren überrascht von dem Kletterkönnen der Athleten aus dem Kreis Höxter, die mehrmals pro Woche im Kletterzentrum Ostwestfalen-Lippe in Brakel trainieren. Der nächste NRW Kids Cup findet am 28. April in Wesseling bei Köln statt, zu dem das Team aus Brakel wieder anreisen wird. Trotz des ersten Erfolges soll aber auch dort der Spaß am Klettern im Vordergrund stehen.

Bereits an diesem Samstag fährt das vierköpfige Team mit den etwas älteren B- und A-Jugendlichen zur offenen hessischen Bouldermeisterschaft in das DAV Kletterzentrum Nordhessen in Kassel. Bei dieser Bouldermeisterschaft wird in Absprunghöhe bis 4,5 Meter Höhe geklettert. Das Leistungsniveau wird hier deutlich höher liegen. Deshalb wird auch hier der Spaß am Klettern und das Kennenlernen eines Wettkampfes im Vordergrund stehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.