Youtube-Sternchen Schalke-Lennart besucht die FCE-Reserve Kult-Fan schaut in Exter vorbei

Vlotho-Exter (WB). Unter Fußballfans ist Lennart Röthemeyer mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund. Der 35-jährige Schalke-Anhänger aus Werther ist so etwas wie ein Youtube-Star und Gast in Sport- und Spielshows. Am Sonntag schaute er bei den B-Liga-Fußballern des FC Exter II vorbei.

Von Florian Weyand
Daumen hoch: Das Video von Schalke-Fan Lennart Röthemeyer ist auf Youtube millionenfach geklickt worden.
Daumen hoch: Das Video von Schalke-Fan Lennart Röthemeyer ist auf Youtube millionenfach geklickt worden.

Angefangen hat es mit dem Champions-League-Spiel zwischen Schalke und Inter Mailand. Beim 2:1-Sieg der Königsblauen ist Len- nart natürlich dabei. Während der Partie wird die TV-Kamera auf ihn aufmerksam. Mit Untertiteln wer- den seine Freudentänze und Wut- ausbrüche im Abspann gezeigt. »Ich habe dann Anrufe und Nach- richten bekommen, dass ich im Fernsehen war. Ich wusste davon nichts«, sagt Röthemeyer. Seinen kleinen Auftritt bekommt auch Sport-Kommentator Jörg Dahlmann mit, der von Lennarts Talent überzeugt ist.

Video wird millionenfach geklickt

Bei einem Bundesligaspiel laufen sich die Beiden im Stadion zufällig über den Weg. »Er wollte meine Nummer. Ich habe gesagt: ›Jörg, ich bin kein Mann für eine Nacht. Ich bleibe mindestens bis zum Frühstück.‹ Das hat ihm offenbar gefallen, denn kurze Zeit später, vor dem Spiel Schalke gegen Hamburg, hat er mich angerufen und gefragt, ob ich Lust hätte, bei einer Aktion mitzumachen.«
Vor der Begegnung wird der Schalke-Fan verkabelt und während der Partie gefilmt. Das Material schneidet Sky für die Sendung »Liga total« zusammen. Das Resultat: ein vierminütiges Video, das sich via Youtube in kürzester Zeit verbreitet und es aktuell auf 1 200 000 Klicks gebracht hat.

Einladung von Sport 1

»Plötzlich wurde ich einfach angequatscht. Zum Beispiel bei Rock am Ring. Und als ich mit meiner Familie auf dem Weg in den Mallorca-Urlaub war, rief schon einer im Flieger: Ey, da ist ja Schalke-Lennart.« Als Dankeschön für seinen Einsatz beim Schalke-Spiel erhält der Radio- und Fernsehtechniker eine Einladung zum »Mobilat Fantalk« vom Sender Sport 1, der von Jörg Dahlmann moderiert wird. »Ich sitze im Publikum. Dann kommt Peter Neururer herein, sieht mich an und schüttelt lächelnd den Kopf. Ich dachte: ›Was will er denn?‹ Ich wusste nicht, dass Sport 1 den Studio-Gästen im Vorfeld mein Video gezeigt hat. Ich wurde dann noch kurz zu diesem Auftritt interviewt«, berichtet Lennart. Für ihn endet damit noch nicht die Reise durch die Fernsehwelt. Von Sat.1 wird er zur Spielshow »Deutschland gegen Österreich« eingeladen und kommentiert von seinem Platz im Publikum aus in gewohnter Manier das Geschehen. »Das war nett, aber was anderes als Schalke. Für den S04 lebe ich. Das sind Emotionen. Sobald ich durch das Stadiontor gehe, bin ich voll da.«

Nach der Kreisliga B geht es zum FC Schalke

Und was macht der als »Schalke-Lennart« in der Fußball-Welt bekannte Anhänger nun beim FC Exter II? »Zwei Freunde von mir, die auch Mitglied in unserem Schalke-Fanclub sind, haben beim Gegner SC Enger II mitgespielt«, sagt Röthemeyer. Die Partie schaut sich der Fan übrigens seelenruhig von der Seitenlinie an. Aufregung gibt es auch nicht viel, schließlich trennen sich beide Teams in einem Spiel mit wenigen Torszenen mit 1:1.

Nach dem Abpfiff blickt Röthemeyer hektisch auf die Uhr. Die nachfolgende Partie zwischen Exter I und dem SV Löhne-Obernbeck schaut sich der 35-Jährige nicht mehr an. Der Grund ist klar: »Schalke spielt ja gleich«, sagt der S04-Anhänger und verabschiedet sich vom Sportplatz an der Schulstraße. Weil viele FCE-Zuschauer ihn erkennen, dürfte die Zahl der Youtube-Klicks mit diesem Besuch übrigens weiter in die Höhe geschossen sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.