Fußball: Drittligist Paderborn testet am Samstag in Rödinghausen Generalprobe am Wiehen

Rödinghausen (WB). Fußball-Regionalligist SV Rödinghausen empfängt am Samstag den Drittligazweiten SC Paderborn. Anstoß ist um 15 Uhr im Wiehenstadion. Während es für den SVR erst der zweite Test ist, gleicht es für die Gäste einer Generalprobe.

Von Klaus Münstermann
Simon Engelmann gelang am Donnerstag gegen den Nord-Regionalligisten VfB Lübeck die zwischenzeitliche 1:0-Führung für den SV Rödinghausen. An diesem Samstag kommt mit dem Drittligazweiten SC Paderborn ein anderes Kaliber an den Wiehen.
Simon Engelmann gelang am Donnerstag gegen den Nord-Regionalligisten VfB Lübeck die zwischenzeitliche 1:0-Führung für den SV Rödinghausen. An diesem Samstag kommt mit dem Drittligazweiten SC Paderborn ein anderes Kaliber an den Wiehen. Foto: Andre Vogt

Bereits am kommenden Samstag legt die dritte Liga wieder los. Paderborn wird dann vom Chemnitzer FC erwartet. »Die stehen eine Woche vor dem Start in der Liga. Da kann man gegen uns richtig was erwarten«, sagte Rödinghausens Trainer Alfred Nijhuis. Der hatte am Donnerstag beim 1:1 gegen den Nord-Regionalligist VfB Lübeck ansehen müssen, wie seine Mannschaft die Partie nach knapp einer Stunde aus der Hand gab. Statt zu diesem Zeitpunkt mit drei oder vier Toren zu führen, stand es nur 1:0. Und die Gäste nutzten eine von mehreren Unkonzentriertheiten zum für sie schmeichelhaften 1:1-Endstand.

»Wir haben sie ins Spiel kommen lassen, weil wir nicht mehr so aggressiv waren wie in der ersten Halbzeit«, sagte Nijhuis. Und war damit schon bei seinem Winterzugang Omar Traoré, der die ersten 45 Minuten absolvierte. »Der bringt genau die richtige Mentalität mit.«

Trainer Alfred Nijhuis will niemanden zu sehr belasten

Nijhuis tauschte gegen Lübeck zur Pause mit der Ausnahme von Stefan Langemann das gesamte Personal. Ob er das in der extremen Form gegen Paderborn auch machen wird, ließ der SVR-Trainer zwar offen, sagte aber: »Wir wollen niemanden zu sehr belasten, sondern alle gleichmäßig, um wieder einen Rhythmus zu finden.« Am Sonntag wird ausgelaufen, der Montag ist trainingsfrei. Derzeit angeschlagen sind Torhüter Niclas Heimann (Rückenschmerzen) und Nico Knystock, der mit einer hartnäckigen Leistenverletzung länger auszufallen droht.

In der Sommervorbereitung 2015 war der SC Paderborn schon einmal zu einem Testspiel zu Gast. Die Partie endete damals 1:1. Der Eintritt kostet an diesem Samstag acht Euro, ermäßigt vier Euro.

Weitere Testspiele des SVR

Mittwoch, 17. Januar, gegen BSV Rheden (19 Uhr); Freitag, 19. Januar, gegen 1. FC Germania Egestorf-Langreder (19.30 Uhr); Mittwoch, 31. Januar, beim DSC Arminia Bielefeld II (18 Uhr).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.