B-Ligist zieht als erstes Team in die Endrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft ein BiWi lässt den Sportpark beben

Enger (WB). BiWi-Beben im Sportpark in Enger: Fußball-B-Ligist SV Bischofshagen-Wittel zieht als erste Mannschaft in die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften ein und wirft dabei den favorisierten Bezirksligisten SC Enger aus dem Turnier. »Die Jungs haben meine Vorgaben umgesetzt. Das Weiterkommen ist verdient«, sagt Trainer Ernst Vogt.

Von Florian Weyand und Hendrik Fahrenwald
Marcel Siering (links) und der SV Bischofshagen-Wittel sorgen bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften für die erste dicke Überraschung. Der B-Ligist bleibt in vier Partien ohne Niederlage und Gegentor und steht in der Endrunde.
Marcel Siering (links) und der SV Bischofshagen-Wittel sorgen bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften für die erste dicke Überraschung. Der B-Ligist bleibt in vier Partien ohne Niederlage und Gegentor und steht in der Endrunde. Foto: Fahrenwald

Die Häger beeindrucken nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits des Kunstrasens. Der B-Ligist bringt zahlreiche Fans mit nach Enger – bewaffnet mit Fahnen und Bannern – die lautstark Stimmung machen. Besonders im entscheidenden Gruppenspiel gegen Bezirksligist SC Enger kocht die Stimmung hoch. »Die Fans haben fast die gesamte Spielzeit durchgesungen«, sagt Ernst Vogt nach der entscheidenden Partie, die die Häger mit 1:0 für sich entscheiden. Lennard Baumann erzielt eine Minute vor dem Ende den 1:0-Siegtreffer. »Aber auch ein Unentschieden hätte uns ja schon zum Gruppensieg gereicht. Da können wir uns bei Ahle bedanken, weil sie Enger mit 1:0 besiegt haben«, sagt der BiWi-Trainer nach dem Turnier.

Zuvor besiegen die Häger A-Ligist Türksport Bünde mit 2:0. Gegen B-Liga-Konkurrent Ahle setzt sich BiWi mit 1:0 durch. An Gastgeber Bardüttingdorf-Wallenbrück beißt sich Bischofshagen etwas die Zähne aus. Beide Teams trennen sich torlos. Nach dem Sieg gegen Enger ist den Hägern das Finalticket aber nicht mehr zu nehmen. »Ich bin froh, dass wir unseren Verein in der Endrunde präsentieren können«, sagt der Trainer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.