102 Mitglieder heben VfL Handball Mennighüffen aus der Taufe Handballer gründen neuen Klub

Löhne (WB). Um 20:37 Uhr ist am 12. Juni die Neugründung perfekt. 102 Mitglieder sind beim Start des VfL Handball Mennighüffen dabei. Erster Vorsitzender des neuen Klubs ist Edwin Scheer.

Von Florian Weyand
102 Mitglieder stimmten in der Sporthalle für die Neugründung.
102 Mitglieder stimmten in der Sporthalle für die Neugründung. Foto: Florian Weyand

»Die Resonanz war richtig gut. Der Abend ist toll gelaufen«, sagt der neue Klubboss nach den Vorstandswahlen. Zuvor besiegeln die mehr als 100 Gründungsmitglieder in der Sporthalle an der Gesamtschule den Start des neuen Handball-Klubs.

Der neue Verein soll zukünftig VfL Handball Mennighüffen heißen und die Mitglieder haben bereits eine neue Satzung beschlossen. Etwa 45 Minuten dauern die

André Zwiener stellt die neue Satzung vor. Foto: Weyand

Erklärungen von André Zwiener, der federführend an der neuen Vereinssatzung gearbeitet hat. »André hat viel Zeit investiert«, sagt Karl-Heinz Steinmeier, der im neuen Klub das Amt des Kassenwarts übernimmt.

Zur kommenden Saison wird man aber wohl noch als VfL Viktoria Mennighüffen an den Start gehen. So will es die Bürokratie. »Vielleicht lässt sich das während der Saison schon ändern, wenn unsere Gründung auch rechtlich perfekt ist«, sagt Scheer.

Der Vorstand

1. Vorsitzender: Edwin Scheer

2. Vorsitzender: Hans Büschenfeld

Kassenwart: Karl-Heinz Steinmeier

Geschäftsführer: Detlev Harre

Stv. Geschäftsführer: Lars Peitzmeier

Sozialwartin: Sonja Balsmeyer

Damenwartin: Andrea Bröhenhorst

S tv. Damenwartin: Anke Sturhann

Jugendwart: Detlev Harre

Stv. Jugendwart: Malte Bröhenhorst

Beisitzer: Martin Albsmeier, Horst Mamet, Andreas Held

Einen ausführlichen Bericht finden Sie am 13. Juni in den WESTFALEN-BLATT-Ausgaben in Bad Oeynhausen und Löhne

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.