Probetraining beim FC Stukenbrock wird toll angenommen  Handball macht Spaß 

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/mh). Das vom FC Stukenbrock organisierte Handball-Probe-Training für Kinder und Jugendliche war ein voller Erfolg. Etwa 60 Kinder trainierten jetzt in der Sporthalle am Hallenbad.

Peter Menke, Handball-Torwart und Abteilungsleiter beim FC Stukenbrock (im blauen Trikot mit der Nummer 1), freute sich über die großartige Resonanz beim Handball-Probe-Training in der Sporthalle am Hallenbad.
Peter Menke, Handball-Torwart und Abteilungsleiter beim FC Stukenbrock (im blauen Trikot mit der Nummer 1), freute sich über die großartige Resonanz beim Handball-Probe-Training in der Sporthalle am Hallenbad.

 Handball-Abteilungsleiter Peter Menke war vom Zulauf begeistert. »Die Kooperation mit den Schulen hat sehr gut funktioniert. Wir planen, noch vor den Sommerferien eine weitere Kooperation mit zwei Grundschulen, um nachhaltig Werbung für unseren Sport zu machen.«

 Im Vorfeld des Probetrainings hatten die Handballer des FC Stukenbrock den Sportunterricht vieler vierten und fünften Klassen begleitet, um vor allem Nachwuchshandballer im Alter von zehn bis zwölf Jahren anzusprechen. »Am Samstag hat sich dann gezeigt, dass auch die Jüngeren unserem Aufruf in Scharen gefolgt sind.«

 Am Morgen tummelten sich etwa 25 Neulinge im Alter zwischen sechs und zehn Jahren in der Sporthalle am Hallenbad. »Wir waren überwältigt von der Anzahl der Kinder und haben sie in zwei Gruppen aufteilt.« Peter Menke, Michael Ueberle und weitere Routiniers aus der Handball-Abteilung brachten den Kindern die unterschiedlicher Spielformen im Handball näher. »Kinder und Eltern waren gleichermaßen begeistert und haben versprochen, zukünftig regelmäßig zum Training kommen«, sagt Menke. Dank der großartigen Resonanz plant die Abteilung für die nächste Saison mit E-Jugend und Mini-Mannschaften. »Vorausgesetzt, die Trainingsbeteiligung ist in Zukunft genauso stark.«

 Ab Mittags kamen die älteren Kinder ab zehn Jahren in die Sporthalle. Auch hier eine tolle Teilnehmerzahl: 30 junge Sportler waren gekommen.

 »Viele Mädchen waren beim Training. Jetzt sind wir zuversichtlich, im Mädchen-Bereich gleich zwei Jugendmannschaften ins Rennen schicken zu können.« Menke plant mit einer weiblichen C- und D-Jugend. In diesen Jahrgängen musste der Verein zuletzt gemischte Mannschaften bilden. »Trainer und Verantwortliche freuen sich auf viele neue Gesichter im Handball-Training der nächsten Wochen.«

 Für interessierte Mädchen im Alter ab zehn Jahren ist jeden Mittwoch ab 17 Uhr Training. Kinder unter zehn Jahren und Jungen ab zehn Jahren trainieren jeden Dienstag ab 17 Uhr. Alle Trainings finden in der Sporthalle am Hallenbad statt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.