Tischtennis: Regionalliga-Damen verlieren  Der TTSV steigt ab 

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/hf). Die Damen des TTSV Schloß Holte-Sende unterlagen gegen TTC GW Fritzdorf mit 5:8 und steigen aus der Regionalliga ab.

Vanessja Sriskandarajah konnte den Abstieg nicht verhinden.Gemeinsam mit Christian Thöne blieb sie im ersten Doppel ohne Chance. In ihrem Einzel gegen Kerstin Rossbuch setzte sich die TTSV-Spielerin jedoch durch und gewann 3:2.
Vanessja Sriskandarajah konnte den Abstieg nicht verhinden.Gemeinsam mit Christian Thöne blieb sie im ersten Doppel ohne Chance. In ihrem Einzel gegen Kerstin Rossbuch setzte sich die TTSV-Spielerin jedoch durch und gewann 3:2.

 Ihr Spiel gegen den TTC Fritzdorf und gegen den Abstieg aus der Regionalliga verloren die Holter Damen am Sonntag. Mit 5:8 unterlag der TTSV, wie im Hinspiel, dem TTC, sodass der Abstieg rechnerisch nicht mehr verhindert werden kann.

 Bereits in den Doppeln stellte Fritzdorf die Holter vor Probleme. Zwar stellte der TTSV im Vergleich zum Spiel gegen Holzbüttgen um, doch blieb das wieder zusammenspielende Doppel aus Christiane Thöne und Vanessja Sriskandarajah gegen das Einer-Doppel Jansen/Freiberg-Nolten ohne Chance und verlor 0:3. Auch das zweite Holter-Doppel aus Ersatzspielerin Kristin König und Izabela Kordys unterlag gegen die Fritzdorfer-Damen mit 2:3. Sriskandarajah ärgerte die erneute Nullnummer in den Doppeln: »Irgendwie ist das zum Problem geworden, warum auch immer.«

 Probleme hatte der TTSV in den Einzeln zunächst keine. Die Holter Damen kämpften sich noch einmal ran und agierten auf Augenhöhe. Vor allem Kordys ragte mit drei Einzelsiegen heraus, indem sie dem oberen Paarkreuz des TTC mit zwei 3:0-Siegen die ersten Niederlagen in der Rückrunde zufügte. Zwei weitere Siege erspielten Sriskandarjah und König, die jeweils ihr Spiel drehten und mit 3:2 gewannen. Auch in ihrem zweiten Einzel spielte König stark auf, brachte aber ihre 2:0-Führung nicht ins Ziel. Alleinig Thöne, die nicht ihren besten Tag erwischte, konnte sich an keinem Punkt beteiligen.

 Für den Betreuer der Damen und TTSV-Vorsitzenden Christoph Aßmann ist es »wirklich schade, dass der Abstieg jetzt besiegelt ist. Aber die Mädels haben nie aufgegeben und vor allem Izabela Kordys war natürlich richtig gut.« TTSV-Spielerin Vanessja Sriskandarajah blickt auch nach der bitteren Niederlage nach vorne: »Wir sind jetzt zwar abgestiegen, wollen aber gerne noch vor Frohnhausen landen, damit wir nicht Letzter sind. Die Halle war gut besucht. Das freut uns immer wieder!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.