Fußball: 4:0 bei Hicret – Spvg. Steinhagen zieht ins Kreispokal-Finale ein Spaziergang auf Asche

Steinhagen (WB). Nach einem Spaziergang sah es in der Anfangsviertelstunde auf dem großen Aschenplatz allerdings nicht aus. Die Spvg. musste sich erst einmal an die ungewohnten äußeren Bedingungen gewöhnen und in veränderter Formation zu ihrem Spiel finden.

Von Stephan Arend
Dennis Bresser zählte zu den Akteuren, die ins Team rückten. Der Außenstürmer spielte nicht nur in dieser Szene seine Schnelligkeit aus.
Dennis Bresser zählte zu den Akteuren, die ins Team rückten. Der Außenstürmer spielte nicht nur in dieser Szene seine Schnelligkeit aus. Foto: Arend

Mit langen Diagonalbällen kam SC Hicret zwei Mal aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch mit den unplatzierten Schüssen hatte Torwart Philipp Schremmer keine Mühe.

Der Führungstreffer von Sebastian Herrmann nach 17 Minuten gab den Gästen dann aber die nötige Sicherheit. Das Cronsbachteam hatte seinen Gegner mit dem unauffälligen Ex-Bundesliga-Profi Momo Diabang im Griff. Herrmanns zweiter Treffer (36.) war bereits die Vorentscheidung. Nach der Pause dominierte Steinhagen, und Andreas Kretschmann sowie der eingewechselte Yusuf Sahin (74.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Daniel Schröder hatte bei einem Pfostenschuss Pech.

"

Wir haben gegen eine klasse Mannschaft verloren. Das muss man anerkennen.

Hicret-Trainer Mehmet Ertunc

"

Steinhagen trifft am 26. Mai in Ummeln auf den Sieger der Partie Türk Sport Bielefeld gegen Theesen. »Ich bin sehr zufrieden und hätte vorher nicht gedacht, dass wir unter diesen Bedingungen so problemlos weiterkommen würden«, sagte Spvg.-Coach Daniel Keller. Sein Kollege Mehmet Ertunc war ein fairer Verlierer: »Wir haben gegen eine klasse Mannschaft verloren. Das muss man anerkennen.«

Steinhagen: P. Schremmer; Kreutzer, Winder, M. Sahin, Pörtner – Kipp (70. Fritz), Kretschmann – Bresser, Pape (56. Y. Sahin), Schröder (72. Höfel) – Herrmann.

Tore: 0:1 (17.) Sebastian Herrmann nach Vorarbeit von Pape und Schröder. 0:2 (36.) Herrmann per Abstauber, nachdem zuvor Bresser erst den Torwart anschießt und im zweiten Versuch die Latte trifft. 0:3 (53.) Andreas Kretschmann mit einem Kopfball nach Pape-Flanke. 0:4 (74.) Yusuf Sahin, der nach Bressers Hackentrick im Duell mit dem Torwart den Ball im zweiten Versuch über die Linie drückt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.