16. Hallenfußball-Altkreismasters: Titelverteidiger Steinhagen mit Startschwierigkeiten - Endrunde Sonntag in Versmold SC Peckeloh noch mit weißer Weste

 Altkreis (WB). SC Peckeloh hat das erste Kräftemessen beim 16. Hallenfußball-Altkreismasters für sich entschieden. Der SCP setzte sich in der Zwischenrunde im Vorjahresfinale gegen Landesliga-Konkurrent und Titelverteidiger Spvg. Steinhagen 2:1 durch. 

Von Stephan Arend
Kevin Ikeakhe und SC Peckeloh haben bisher alle Partien gewonnen, auch gegen Spvg. Steinhagen (im Bild Michael Thöne)
Kevin Ikeakhe und SC Peckeloh haben bisher alle Partien gewonnen, auch gegen Spvg. Steinhagen (im Bild Michael Thöne) Foto: Martin Blümer

Während Peckeloh bisher alle Partien gewonnen hat, startete das Cronsbachteam in der Zwischenrunde mit zwei Remis gegen TuS Solbad und Türk Sport Steinhagen sowie der erwähnten Niederlage gegen Peckeloh. Die Spvg. erreichte mit einem Schlussspurt in der Endabrechnung der Gruppe A aber doch noch Platz zwei, punktgleich mit Ausrichter TuS Solbad als Dritter. Dieser überzeugte und brachte die Halle mit dem 3:2-Siegtreffer gegen Türk Sport Steinhagen fünf Sekunden vor Schluss zum Brodeln.

Endstand Gruppe A in Borgholzhausen:

1. SC Peckeloh 15 Punkte, 2. Spvg. Steinhagen 8 Punkte, 3. TuS Solbad 8 Punkte, 4. Spvg. Versmold 7 Punkte, 5. Türk Sport Steinhagen 4 Punkte, 6. TuS Langenheide 0 Punkte. 

In der Gruppe B kristallisierte sich schnell heraus, dass die beiden C-Ligisten Espanol Versmold und Jugos Künsebeck chancenlos waren. Den Kampf um den Gruppensieg entschied der starke B-Ligist SC Halle mit fünf Siegen für sich. BV Werthers Nils Koch (Handspiel auf der Torlinie) und Jugos Künsebecks Spasojevic (Schubser) sahen die Rote Karte.

Endstand Gruppe B in Versmold:

1. SC Halle 15 Punkte, 2. BV Werther 12 Punkte, 3. SG Oesterweg 9 Punkte, 4. SV Häger 6 Punkte, 5. Espanol Versmold 1 Punkt, 6. Jugos Künsebeck 1 Punkt. 

Die Endrunde in der Versmolder Sparkassen-Arena beginnt am Sonntag mit folgenden Viertelfinal-Partien:

  • Peckeloh - Häger 14 Uhr,
  • Halle - Versmold 14.30 Uhr,
  • Steinhagen - Oesterweg 15 Uhr,
  • Werther - Solbad 15.30 Uhr.

Im Anschluss Halbfinale und Endspiel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.