Fatmir Vata: »An ihm werden wir Spaß haben« FCG-Neuzugang Deljiu: Drei Tore beim 9:0

Gütersloh (WB/cbr). Am Tag, nachdem Zahlen auf den Tisch gekommen sind , ist beim FC Gütersloh auch wieder Fußball gespielt worden. Die 1. Mannschaft um Trainer Fatmir Vata und seinen Assistenten Marc Hunt hat am Mittwochabend das erste Testspiel der Vorbereitung mit einem Kantersieg beendet.

Mergim Deljiu (links), hier gegen den Friedrichsdorfer Kevin Dickhof, erzielt am Mittwochabend drei Tore für den FCG.
Mergim Deljiu (links), hier gegen den Friedrichsdorfer Kevin Dickhof, erzielt am Mittwochabend drei Tore für den FCG. Foto: Uwe Caspar

Beim Bezirksliga-Vierten TuS Friedrichsdorf gewinnt der drei Klassen höher spielende Oberligist nach ordentlichem Auftritt mit 9:0 (2:0).

»Wir sind mit für das erste Spiel zufrieden. Wir haben versucht, den Ball laufen zu lassen, was uns phasenweise gut gelungen ist. Verletzt hat sich auch niemand – Gott sei Dank. Alles okay«, zieht Fatmir Vata ein positives Fazit.

Beim Testspiel-Auftakt kommen drei der vier Neuzugänge zum Einsatz: Innenverteidiger Georgios Odysseas Myloulis agiert anstelle des gesperrten Simon Schubert auf der Innenverteidiger-Position. Neben ihm kann Lars Beuckmann nur eine Halbzeit absolvieren, da der Polizei-Schichtdienst ruft.

Mit Mergim Deljiu spielt sich ein zweiter Neuer in den Fokus: Dem 21-jährigen, von der SpVg. Hamm in den Heidewald gewechselten Offensivmann gelingen bei seinem Debüt drei Tore (27./53./72.). »An ihm werden wir Spaß haben«, lobt Trainer Vata, der mit Kevin Böhler später noch den dritten Neuzugang bringt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag, 12. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.