Tennis-Bezirksmeisterschaft: Weitere Erfolge durch Lauren Seemann und Tim Schröder Rother besiegt Erdmann im Finale

Bielefeld  (WB). Jannik Rother (Bielefelder TTC) ist bei den Tennis-Hallen-Bezirksmeisterschaften in Lippstadt seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Im Endspiel der beiden topgesetzten Spieler setzte sich Rother gegen seinen Vereinskollegen Jonas Erdmann (Bielefelder TTC) mit 6:3, 6:3 durch. Schon 2014 hatte sich Jannik Rother den Sparkassen-Cup sichern können. Auf seinem Weg zum Titelgewinn musste der Bielefelder vor allem im Viertelfinale gegen Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle) hart kämpfen, setzte sich dort nur knapp mit 11:9 im Match-Tiebreak durch.

In der Königsdisziplin der Damen triumphierte Lisa Halfmann (Blau-Weiss Halle) durch einen Endspielsieg gegen Rieke Gillar (BW Halle). Die an Position zwei gesetzte Lea-Katharina Jacob (Tennispark Bielefeld) war im Halbfinale nur denkbar knapp an der neuen Titelträgerin gescheitert – 6:3, 4:6, 7:10. In der Damen-Konkurrenz LK 11-23 standen sich zwei ungesetzte Spielerinnen im Finale gegenüber. Am Ende war es Lauren Seemann (Bielefelder TTC), die sich den Bezirksmeistertitel sicherte. Mit 7:5, 6:3 setzte sich die Bielefelderin im Endspiel gegen Lina Wennemann (SV Arminia Gütersloh) durch.

Tim Schröder nicht zu stoppen

Auch bei den Herren LK 11-23 gab es einen Bielefelder Erfolg. Mit 6:4, 1:6, 10:8 gewann Tim Schröder (TC SuS Bielefeld) sein Halbfinalmatch gegen den topgesetzten Niklas Schultebeyring (TuS Sennelager) und auch im Endspiel war der Bielefelder nicht zu stoppen. 6:4, 7:6 hieß es am Ende gegen Lucas Schielmann (TC SuS Bielefeld), der zuvor gegen den an Position zwei gesetzten Arne Neumann (TuS Einigkeit Hillegossen) mit 6:3, 6:0 die Oberhand behalten hatte.

Bei den Herren 45 verpasste Oliver Joneleit (TuS Eintracht Bielefeld) den Titelgewinn nur knapp – 1:6, 6:7 im Finale gegen Michael Vrban (Rot-Weiß Salzkotten).

Waldemar Braun, Koordinator Sport im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe, zog ein durchweg positives Fazit der Hallen-Titelkämpfe: »Die Meisterschaften verliefen reibungslos und hielten, was sie versprochen haben. Dazu haben wir würdige neue Titelträger gefunden.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.