Janis Theermann, Fußballer beim VfL Theesen, feiert seine Hermannslauf-Premiere Wider den Schweinehund

Bielefeld(WB). Er ist groß, robust im Zweikampf und stark im Kopfballspiel. Janis Theermann (32), Westfalenliga-Fußballer des VfL Theesen, ist nicht gerade der geborene Läufer. Und dennoch feiert der lange Innenverteidiger am Sonntag seine Premiere beim Hermannslauf.

Von Philipp Bülter
Hoch über den Dächern von Bielefeld: Janis Theermann freut sich auf seinen ersten Start beim Hermannslauf. Der 32-Jährige hat insbesondere Respekt vor den vielen Anstiegen auf der Strecke. Theermann würde gerne die Drei-Stunden-Marke knacken.
Hoch über den Dächern von Bielefeld: Janis Theermann freut sich auf seinen ersten Start beim Hermannslauf. Der 32-Jährige hat insbesondere Respekt vor den vielen Anstiegen auf der Strecke. Theermann würde gerne die Drei-Stunden-Marke knacken. Foto: Philipp Bülter

»Ich hoffe, dass ich den Lauf genießen kann. So richtig weiß ich aber noch nicht, was mich erwartet«, räumt Janis Theermann ein. Die insgesamt 31,1 Kilometer vom Start am Hermannsdenkmal bis zum Zieleinlauf an der Sparrenburg stellen den Defensivspezialisten des VfL Theesen vor eine echte Aufgabe. »Laufen war bislang nie eine Leidenschaft von mir. Das hat sich erst nach meiner Verletzung entwickelt«, erzählt Janis Theermann.

Etwa elf Monate ist es her, dass sich der Lehrer für Sport und Deutsch (Gesamtschule Bad Oeynhausen) schwer verletzte. Es war der 29. Mai 2015, als er selbst im Auswärtsspiel beim SC Paderborn II einen gegnerischen Angreifer foulte. Dieser fiel ihm aufs Knie; Diagnose: Kreuzbandriss. »Ich durfte nach der Operation im Juli zumindest recht bald wieder laufen. Es hat mir dann mehr und mehr Spaß gemacht«, sagt Theermann.

Gemeinsam mit seiner Frau Jill (31), die schon mehrfach beim Kultlauf am Teuto gestartet ist, entwickelte sich die Idee, selbst beim Hermann anzutreten. Das Gemeinschaftsgefühl, das auch das Gefüge einer Fußballmannschaft zusammenhält, fand der Lehrer bei den Trainingsläufen der Laufgruppen des TSVE 1890. »Die starten an den Wochenenden, egal bei welchem Wetter. Das gemeinsame Laufen motiviert mich total, denn alleine würde ich das sicher nicht so durchziehen«, erklärt er.

Gemeinsam mit seiner Frau lief Theermann im Training eine Teilstrecke des Hermannslaufes von Oerlinghausen nach Bielefeld. Die weiteste Distanz, die er in seiner Vorbereitungsphase zurückgelegt hat, waren 26 Kilometer. »Da nochmal fünf Kilometer draufzupacken, wird schon eine Aufgabe«, sagt Theermann lachend.

Keine Probleme in der Vorbereitung

Der Fußballer, der im Sommer gemeinsam mit seinem Kumpel Thies Kambach den TuS Dornberg als Trainer übernimmt, hat sich auch von seinem Lehrerkollegen Benjamin Schlott, der am 24. April ebenfalls an den Start geht, Tipps für die Premiere beim Hermann eingeholt. »Benjamin ist ein echter Ausdauerexperte. Er konnte mir gute Ratschläge geben«, betont Theermann.

Dass sein Knie übermäßig belastet werden könnte, befürchtet Janis Theermann nicht: »In der Vorbereitung gab es da keine Probleme.« Er wolle den Lauf auf jeden Fall erfolgreich meistern, »dabei meinen inneren Schweinehund überwinden« und unter der magischen Drei-Stunden-Marke bleiben. »Meine Frau Jill hat es mal in 2:55 Stunden geschafft. Es wäre natürlich schön, diese Zeit direkt zu knacken«, erklärt er mit einem Augenzwinkern.

Nach zehn Monaten ohne Fußball ist Janis Theermann seit Ostern zurück im Training und schuftet intensiv für sein Comeback im Trikot des VfL Theesen. »Man sieht nicht mehr viel von seiner Verletzung. Ich hoffe, dass er im Mai wieder spielen kann«, sagt VfL-Coach Andreas Brandwein. »Im Mai haben wir fünf Spiele. Mein Ziel ist es, den Jungs dann zu helfen, den Klassenerhalt zu sichern«, betont Janis Theermann.

Bevor er allerdings die Fußballstiefel für den Klub schnüren kann, bei dem er mit Unterbrechung seine sechste Saison spielt, wartet auf den Innenverteidiger die Herausforderung Hermannslauf. Ehefrau Jill wird ihren Mann an zwei Stellen an der Strecke anfeuern. »Ich bin selbst gespannt, in welchem Zustand sie mich dann antreffen wird«, sagt Janis Theermann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.